th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Stumme Diener im Einsatz auf der Herbstmesse

Wo Kunst und Handwerk aufeinandertreffen, entstehen ebenso unbewegliche wie unvergängliche Zeugen höchster Schaffenskraft.

Höfferer, Mandl, Hösel
© WKK / Peter Just Walter Hösel wurde von WKK-Präsident Jürgen Mandl (r.) und WKK-Direktor Meinrad Höfferer (l.) mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.
Der umtriebige Walter Hösel hat es wieder einmal geschafft: Kulturschaffende und Handwerkskunst zu vereinen und aus dem flüchtigen Gedanken in vielfältiger Weise Bleibendes zu schaffen. Nach Projekten wie Kubus/Integral, Evivo, Tabernakel und Tisch(k)lein in den vergangenen Jahren lautet das Motto heuer „Stummer Diener“. Gestern eröffnete Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser im Obergeschoss der Messehalle 3 die daraus entstandene Ausstellung im Rahmen der Herbstmesse, an der neben Schülerinnen und Schülern der EUREGIO HTBLVA Ferlach auch bekannte Kunstschaffende wie Manfred Bockelmann, Cornelius Kolig, Tanja Prušnik, Ina Loitzl, Tomas Hoke oder Armin Guerino mitgewirkt haben.

Auszeichnung für Ausstellungsinitiator

Kärntens Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl betonte die Wirkung der Ausstellung auf die Motivation junger Menschen, einen handwerklichen Beruf zu ergreifen. Darüber hinaus zeige sie die Kraft, Dynamik und Resilienz der Kärntner Wirtschaft auf, betonte Mandl, der den Ausstellungsinitiator und Motor des Gestaltungsexperiments, Walter Hösel, mit der Ehrenurkunde der Wirtschaftskammer auszeichnete. Christian Starzacher, Friedrich Reinbold, Fritz Klaura, Franz Gasser und Gebhard Bergner waren als Handwerksmeister, die die Ideen der Künstler umgesetzt haben, bei der Veranstaltungseröffnung anwesend. Hösel kündigte an, seine erfolgreiche Initiative für Kunst und Handwerk, die von der Wirtschaftskammer maßgeblich unterstützt wird, künftig europaweit ausdehnen und einen jährlichen Preis ausschreiben zu wollen.

Rückfragen: 
Wirtschaftskammer Kärnten
Öffentlichkeitsarbeit
T 05 90 904 273
E oeffentlichkeitsarbeit@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinsam Herausforderungen bewältigen: Landeshauptmann Peter Kaiser, Landeshauptmannstellvertreterin Gaby Schaunig, WK-Präsident Jürgen Mandl, Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig und WK-Wirtschaftspolitik-Leiter Herwig Draxler

Wirtschaft: Getrübte Aussichten

Noch ist die Auftragslage gut, aber die Sorgen um Teuerung und Gasversorgung werfen ihre Schatten auf die Konjunkturerwartungen der Kärntner Unternehmen. mehr

Fordern mehr Flexibilität, Leistbarkeit und Qualität in der Kindernbetreuung: vTanja Telesklav, Astrid Legner sowie Sabine Zirngast.

Mehr Flexibilität und Qualität in der Kinderbetreuung

Die schrittweise Reduzierung der Gruppengröße und die Verlängerung des Kinderstipendiums sind Schritte in die richtige Richtung, lösen aber nicht die akuten Anforderungen an flexiblere Kinderbetreuungsmodelle.  mehr

Teilnehmer:innen des Minecraft Sommercamps

Minecraft-Sommercamp: In den Ferien selbst ein Spiel programmiert

FiW Kärnten zeigt nicht nur auf, wie wichtig qualitativ hochwertige Sommerbetreuung ist, sondern macht auch vor, wie es geht: 17 Kinder nahmen beim ersten Minecraft-Sommercamp im MAKERSPACE Carinthia teil und lernten Grundzüge des Programmierens. mehr