th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Sozialpartner-Appell für COVID-Test

Freitag bis Sonntag stehen zahlreiche Teststandorte bereit, um einen österreichweiten Status quo der Pandemie zu erheben. 

Am kommenden Wochenende startet in Kärnten die größte Gesundheitspräventionsmaßnahme aller Zeiten.
© pixabay/lukasmilan

Am kommenden Wochenende startet in Kärnten die größte Gesundheitspräventionsmaßnahme aller Zeiten: Sämtliche Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, an einer der zahlreichen Teststationen einen kostenlosen COVID-19-Test zu machen und damit nicht nur eine umfassende Momentaufnahme der Pandemie in Österreich zu ermöglichen, sondern auch symptomlos infizierte Personen festzustellen. Ihre Absonderung in Quarantäne für einige Tage kann die Ausbreitung der Infektion wirksam eindämmen und dem Land einen dritten Lockdown auf dem Wege bis zur Impfung ersparen.

Kärntens Sozialpartner appellierten daher heute an die Bevölkerung, die bevorstehende Maßnahme zu unterstützen und an den Testungen von 11. bis 13. Dezember in möglichst großer Zahl teilzunehmen. „Jeder Test hilft, die Ausbreitung der Pandemie zu bekämpfen und die Belastungen für das Gesundheitssystem, aber auch für die Wirtschaft, den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft insgesamt zu verringern“, so der Appell von Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer, Landwirtschaftskammer, Gewerkschaftsbund und Industriellenvereinigung. 

In jeder Kärntner Gemeinde wurden Teststandorte eingerichtet, die Auswahl erfolgt - ebenso wie die des gewünschten Testtermins - bei der Online-Anmeldung, um Wartezeiten und Ansammlungen gering zu halten. 

Hier finden Sie die nähere Informationen und die Online-Anmeldung zum Test.

Das könnte Sie auch interessieren

„Es ist schlichtweg eine Katstrophe“, beurteilt Andy Wankmüller, Fachgruppenobmann der über 1.000 Sport- und Freizeitbetriebe, die weiterhin geltende behördliche Schließung seiner Mitglieder.

Lockdown-Verlängerung für Sport- und Freizeitbetriebe sorgt für Entsetzen

Kärntens Sport- und Freizeitbetriebe müssen weiter auf eine Öffnung warten. Laut Fachgruppenobmann Andy Wankmüller besiegelt man damit den wirtschaftlichen Ruin vieler Unternehmen.  mehr

Viele Kärntner Gewerbe- und Handwerksbetriebe dürfen auch im Lockdown arbeiten.

Gewerbe und Handwerk: Viele Betriebe im Lockdown geöffnet

Das Kärntner Gewerbe und Handwerk besteht aus über 16.000 Betrieben. Der Großteil von ihnen darf auch während des Lockdowns arbeiten - und hat nicht geschlossen. Viele Kunden wissen das aber nicht, was zu hohen Umsatzeinbußen führt. mehr