th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Sommercamps für Kids: Jetzt noch bessere Übersicht über Angebote in Kärnten

Die Betreuung der Kinder in den Ferien ist nach wie vor eine große Herausforderung. Um Beruf und Familie leichter unter einen Hut zu bekommen, hat FiW auf der Plattform www.sommerbetreuung.at alle Betreuungsmöglichkeiten in Kärnten zusammengefasst.

Auch in diesem Jahr organisiert die Wirtschaftskammer Kärnten drei Feriencamps in Klagenfurt – gemeinsam mit allen anderen Sommerbetreuungsmöglichkeiten werden diese auf der Plattform präsentiert.
© KK/WKK Auch in diesem Jahr organisiert die Wirtschaftskammer Kärnten drei Feriencamps in Klagenfurt – gemeinsam mit allen anderen Sommerbetreuungsmöglichkeiten werden diese auf der Plattform präsentiert.
Neun Wochen Sommerferien. Für Unternehmerinnen und berufstätige Eltern ist das jedes Jahr aufs Neue ein Balanceakt. Zum einen sollen die Kids gut versorgt sein und Spaß haben, zum anderen soll die Betreuung auch leistbar sein. „Nicht immer können Großeltern, Verwandte oder Freunde bei der Betreuung der Kinder aushelfen. Alternativen zu finden ist schwierig. Wir setzen uns aktiv für qualitativ hochwertige Ferienbetreuung und eine bessere Planbarkeit für berufstätige Eltern ein“, sagt Carmen Goby, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten und Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft (FiW) Kärnten. Deshalb baut auch Frau in der Wirtschaft Kärnten das Serviceangebot aus: Auf der eigenen Internetplattform www.sommerbetreuung.at sind jetzt alle öffentlichen und privaten Sommerbetreuungsmöglichkeiten in Kärnten zusammengefasst.

Alle Kärntner Betreuungsangebote auf einem Klick

Über eine neue Suchfunktion können Angebote nach Regionen, Monaten, mit oder ohne Übernachtung gesucht und gefunden werden. Ständig wird das Angebot aktualisiert und ergänzt. „Wer selbst eine Sommerbetreuung für Kinder anbietet, kann sich jederzeit bei uns melden und wir stellen kostenlos alle Informationen online“, berichtet Tanja Telesklav, AUDIT-Beauftragte der Wirtschaftskammer Kärnten und Landesgeschäftsführerin von Frau in der Wirtschaft Kärnten.

Sommerbetreuung der Wirtschaftskammer Kärnten – Anmeldung ab sofort möglich

Zusätzlich organisiert die Wirtschaftskammer Kärnten selbst drei Camps für alle Altersgruppen in Klagenfurt. „Wir wollen nicht nur reden, sondern auch handeln“, ergänzt Telesklav. Die Sommerbetreuung der Wirtschaftskammer ist ohne Übernachtung und dreht sich in diesem Jahr rund um die Themen Musik, Sicherheit und Tanz. Ab sofort können Eltern ihre Kids anmelden. Alle Informationen sind auf www.sommerbetreuung.at zu finden.

Maßnahmen, die Sinn machen: einheitliche Ferien, Betriebstageseltern und Zuschüsse

Die Umsetzung einheitlicher Herbstferien ab 2020 sei ein wesentlicher Schritt für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Doch es braucht noch mehr. So nutzen noch viel zu wenig Unternehmen die Möglichkeit von Betriebstageseltern, für die es eine Förderung von 15.000 Euro gibt. Ab vier Kindern können Betriebstageseltern je nach individuellem Bedarf des Unternehmens eingesetzt werden – auch zu Arbeitsrandzeiten, Fenstertagen, Wochenenden oder Feiertagen.

Zudem können Arbeitgeber für die Betreuung von Kindern unter 10 Jahren ihren Arbeitnehmern einen Zuschuss bis zu 1000 Euro pro Jahr und Kind steuer- und sozialversicherungsfrei gewähren, der als Betriebsausgabe geltend gemacht werden.
„Die Top-Arbeitskräfte von morgen achten neben einer guten Entlohnung vor allem auf Faktoren wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Infrastruktur oder Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung“, weiß Goby.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Frau in der Wirtschaft
Mag. Tanja Telesklav
T 05 90 90 4-731
tanja.telesklav@wkk.or.at
W  frauinderwirtschaft-kaernten.at

Das könnte Sie auch interessieren

Ganz im Zeichen der künftigen Wirtschaftspolitik auf Bundes- und Landesebene stand am Dienstagnachmittag die letzte Sitzung des Kärntner Wirtschaftsparlaments in dieser Funktionsperiode, über die WK-Präsident Mandl eine erfolgreiche Bilanz zog.

Kärntner Wirtschaftsparlament: Gute Aussichten für den „Stern des Südens“

Ganz im Zeichen der künftigen Wirtschaftspolitik auf Bundes- und Landesebene stand am Dienstagnachmittag die letzte Sitzung des Kärntner Wirtschaftsparlaments in dieser Funktionsperiode, über die WK-Präsident Mandl eine erfolgreiche Bilanz zog. mehr

Trendforscher Franz Kühmayer kam auf Einladung der Kärntner Banken nach Klagenfurt. V.l.n.r.: Trendforscher Franz Kühmayer, Herta Stockbauer – BKS Bank, Gabriele Semmelrock-Werzer – Kärntner Sparkasse, Peter Gauper – Raiffeisen Landesbank Kärnten.

Trendforscher Franz Kühmayer wünscht sich Herzblut und Mut

Kärntner Banken werfen Blick in die Zukunft: Herausforderungen als „fruchtbarer Boden“. mehr