th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Sind Sie "Fit for Future"?

Das Wirtschaftsministerium sucht den besten Lehrbetrieb 2017. Bewerben Sie sich noch bis zum 31. Mai 2017!

Staatspreis „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future“
© ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Der Staatspreis "Beste Lehrbetriebe – Fit for Future“ wird alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) ausgeschrieben. Das ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft - ist für die Organisation und Durchführung des Staatspreises verantwortlich. Schirmherr Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner: "Wir wollen erfolgreiche Ausbildungsbetriebe vor den Vorhang holen und möglichst viele Jugendliche für eine Karriere mit Lehre begeistern. Die duale Ausbildung ist weltweit Vorbild."

Der Staatspreis wird in drei an der Betriebsgröße orientierten Kategorien vergeben: bis 49 MitarbeiterInnen, von 50 bis 249 MitarbeiterInnen und ab 250 Beschäftigten. In jeder Kategorie werden drei Lehrbetriebe nominiert, aus denen eine Fachjury jeweils eine Staatspreisträger kürt. Zusätzlich wird unter dem Motto "Digitalisierung in der Lehrlingsausbildung" ein Sonderpreis für innovative Onlinetools vergeben.

Den Bewerbungsbogen sowie ausführliche Informationen zur Teilnahme finden
sich online unter www.ibw.at/fitforfuture.

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Newsportal Kärntner Gestaltungsprofis  am Werk

Kärntner Gestaltungsprofis am Werk

Sie lassen alte Wände in neuem Glanz erstrahlen, machen aus simplen Stoffen Möbelhighlights und zaubern detaillierte Hingucker. Der Kärntner Tapezierer-Nachwuchs zeigte beim kürzlich stattgefunden Landeslehrlingswettbewerb, was er drauf hat. mehr

  • WK-News
Newsportal Startschuss für Abu Dhabi

Startschuss für Abu Dhabi

Im Oktober finden die 44. WorldSkills Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi statt. Der Kärntner Produktionstechniker Julian Krug tritt im CNC-Fräsen für das Team Austria an und ist für seinen Trainer und Mentor Marco Riepl ein "ganz heißer Tipp". mehr

  • WK-News
Newsportal Berufsbilder werden digitalisiert

Berufsbilder werden digitalisiert

Acht neue oder aktuallisierte Berufe: Das neue Lehrberufspaket macht die Lehre schrittweise fit für den digitalen Wandel mehr