th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Sie sind auf Du und Du mit vielen Stars

Die Konzertagentur Knapp und das Kartenbüro Knapp sind eine Institution in Kärnten. Seit mehr als 40 Jahren organisiert Hannes Knapp mit seinem Team Konzerte, Kabarett-Abende oder Shows und sorgt für unvergessliche Abende für Künstler und Publikum.

Birgit Sacherer
Hannes, Maren und Michael Knapp sowie Apollo sind ein eingespieltes Team. Sie haben schon viele Stars nach Kärnten gebracht, mit einigen von ihnen verbindet sie eine langjährige Freundschaft.
© Höher Hannes, Maren und Michael Knapp sowie Apollo sind ein eingespieltes Team. Sie haben schon viele Stars nach Kärnten gebracht, mit einigen von ihnen verbindet sie eine langjährige Freundschaft.

„Die Geschichten, die er über die Stars aus Pop und Rock, Jazz oder Volksmusik, für die Hannes Knapp Konzerte in ganz Österreich veranstaltet, erzählen könnte, würden viele Bücher füllen. Rod Stewart etwa reiste mit 80 Gepäckstücken an. Als der britische Rock- und Pop-Sänger vor dem Konzert eine Runde im Wörthersee schwimmen wollte, fand sein Management jedoch in den Koffern keine Badehose. Tina Turner wiederum bestellte 300 Kilo Eiswürfel in ihre Garderobe. Diese dienten aber nicht der Abkühlung, sondern wurden in die mitgebrachte Badewanne gefüllt, wo zig Rosen als Dekoration eingefrischt wurden. Und als Teile des Videos „Amadeus“ von Falco auf der Burgruine Finkenstein gedreht wurden, wurde das Bühnenequipment per Hubschrauber eingeflogen. „Es gibt fast nichts, was wir für die Künstler noch nicht organisiert haben.  Wenn es um die Extraspeisen geht, brauche ich oft zwei Tage, bis ich alles eingekauft habe. Und nicht immer ist alles davon in Kärnten erhältlich“, erzählt Hannes Knapp, der vor mehr als 40 Jahren mit dem Veranstaltungs­virus infiziert wurde und seither zu  einem der führenden Ver­anstaltungsunternehmen Österreichs zählt. „In Landskron haben wir ein riesiges Lager mit Equipment für die Bühne. Auch wenn es schon fast aus allen Nähten platzt, wir können uns von keinem Stück trennen“, schmunzelt er. Bei der Durchführung der Veranstaltungen arbeiten die Knapps mit erfahrenen Licht- und Tontechnikern zusammen.


Generell hat sich das Veranstaltungsbusiness in den vergangenen Jahren stark verändert. „Früher haben die Künstler vom Plattenverkauf und ihren Auftritten gelebt. Mit fast allen haben wir direkt verhandelt. Später waren es dann die Manager des jeweiligen Stars und heute steht hinter jedem großen Künstler eine Agentur“, so Gattin Maren Knapp, die sich um die administrativen Agenden kümmert. Sohn Michael, der über 30 Jahre als Chefkoch in der Gas­tronomie arbeitete, stieg 2014 ins Unternehmen ein und ist für das operative Geschäft zuständig. Das Veranstaltungsportfolio ist sehr breit. „Wir möchten Jung und Alt und möglichst viele Interessen abdecken, das funktioniert nur, wenn man beim Programm breit aufgestellt ist“, so Maren Knapp. Den Knapps gelingt es immer wieder, Top-Stars nach Kärnten zu bringen. Wie etwa Rolando Villazon, der im August in Finkenstein auftreten wird. Obgleich es nicht immer einfach ist, diese auch zu bekommen. „Es gibt welche, die nicht unter einer bestimmten ­Besucherzahl auftreten, andere wiederum sprengen das Budget“, so die Knapps.  

Dieser Erfolg erschien in Ausgabe 6 der "Kärntner Wirtschaft".

Das könnte Sie auch interessieren

Alexander Falle ist in die Fußstapfen seiner Eltern Martin und Jane Falle getreten und leitet Camping Falle in Villach. Mit Unterstützung seiner Familie und seiner Mitarbeiter meistert er die aktuelle Situation.

Ein Paradies für rollendes Urlaubsvergnügen

Die Falle-Freizeit-Sport-Campingwelt und Fischertreff in Villach freut sich, wenn der Betrieb wieder langsam hochgefahren werden darf. Die Kunden stehen auch in schwierigen Zeiten wie diesen hinter dem Betrieb, der von Alexander Falle in zweiter Generation geführt wird. mehr

Die Gründer des Familienunternehmens Mabura-Naturmanufaktur: Horst Burgstaller und Tochter Helena.

Natürlichkeit ist bei Mabura oberstes Gebot

Ohne Plastik, ohne Zusätze und mit viel Geschmack –Helena und Horst Burgstaller von der Mabura-Naturmanufakturarbeiten nach klaren Richtlinien. Vom Getränk über Salze bis hin zu Omas Suppenwürze, die Produkte sind spannend, innovativ und gesund. mehr