th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Schmankerlparade in Spittal

Am Samstag, 28. Juli 2018, fand die 13. Auflage des Kärntner Fleischerfestes statt. Namhafte Fleischereibetriebe aus verschiedenen Kärntner Regionen waren vertreten und verwöhnten über 1000 Besucher mit ihren Spezialitäten.

Genossen die feine Kulinarik beim 13. Fest der Fleischer: Daniela Hartl, Innungsmeister Raimund Plautz, Landesrätin Sara Schaar, Michael Jantschnig.
© WKK/Rieder Genossen die feine Kulinarik beim 13. Fest der Fleischer: Daniela Hartl, Innungsmeister Raimund Plautz, Landesrätin Sara Schaar, Michael Jantschnig.
Mittlerweile hat sich das Fest der Kärntner Fleischer als bekannte Veranstaltung etabliert und ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Der Erfolg ist zurückzuführen auf die Initiative und das Engagement des ehemaligen Stadtrats Willi Koch in Kooperation und Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Spittal und der Berufsgruppe der Fleischer in der Wirtschaftskammer Kärnten.

Kärntner Kulinarik
Heuer waren neben den zahlreichen Kärntner Fleischermeisterbetrieben, wieder ein Prosciutto-Hersteller aus San Daniele, ein Spittaler Bäcker, ein Konditormeister und auch der Imkerverein mit von der Partie. Die vielen Besucher flanierten durch das Genussareal rund um das Schloss Porcia und den Stadtpark Spittal, um in diesem herrlichen Ambiente Kärntner Schmankerln zu verkosten und zu kaufen. Natürlich blieben gerade die hungrigen Fleischtiger nicht auf der Strecke und probierten sich durch das vielfältige Angebot: Ochsen vom Grill, Grillhendl, Spanferkel, Bratwürste, Käsekrainer sowie viele weitere fleischertypischen Schmankerl. Moderiert wurde der Tag von WK-Innungsmeister Raimund Plautz und Willi Koch.

Auch die grillinteressierten Besucher kamen nicht zu kurz und konnten sich bei einer Grillshow von "Kuchlmasta" Peter Lexe über die neuesten Trends und Zubereitungsmöglichkeiten informieren. Einer der weiteren Höhepunkte der Veranstaltung war sicherlich der Extrawurst-Contest, dem sich alle teilnehmenden Fleischereien mit ihren Produkten stellten. Als Sieger ging die Lesachtaler Fleisch Markus & Leo Salcher OG hervor. Die Promijury war besetzt mit Georg Zinkl von der Ersten Bayrischen Fleischerschule Landshut, Fleischerzeitung-Chefredakteur Max Pohl, ehemaliger Vizebürgermeister Bernd Sengseis, Konditormeister Ernst Lienbacher, Stadtrat Wolfgang Germ, Gert Thalhammer, Landtagsabgeordneter Christoph Staudacher und Marco Brandner.

Am Ende der Veranstaltung warteten noch zahlreiche Besucher auf die Verlosung vieler Geschenkskörbe bei der abschließenden Tombola. Landesinnungsmeister Raimund Plautz zog auch heuer wieder ein nahezu makelloses Resümee: "Wir hatten viele Besucher, angenehmes Wetter, viel Prominenz und das Beste an Produkten der Kärntner Fleischereibetriebe - Herz was willst du mehr? Die teilnehmenden Fleischer haben den Wert dieser Veranstaltung erkannt und schätzen den Imagecharakter und die Werbung für die Branche überaus hoch ein. Wir freuen uns schon alle auf das nächste Jahr und die nächste Ausgabe des Fests der Fleischer."


Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Gewerbe und Handwerk
Berufsgruppe der Fleischer
Mag. Stefan Dareb
T 05 90 90 4 - 140
Estefan.dareb@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Zwei Flow-Trails mit insgesamt 8 km sind Kärntens neueste Attraktion in Sachen Mountainbiken. Zusammen mit einem 5.500 Quadratmeter großen Übungsgelände sind die beiden Trails in den letzten Monaten auf der Koralpe errichtet worden.

Koralpe ist weiterer Mountainbike-Hotspot in Kärnten

Kärntens Mountainbike-Angebot dank vieler Initiativen der Seilbahnwirtschaft so umfassend und so attraktiv wie noch nie. mehr

  • WK-News
"Gott grüß die Kunst!": Heimische Drucker sagen mit Unterstützung des Landes dem Kaufkraftabfluss im Internet den Kampf an: Wirtschaftslandesrat Ulrich Zafoschnig, FGO-Stv. Wolfgang Forobosko, Fachgruppenobmann Armin Kreiner.

Kärntens Drucker im Web: „Sind unverschämt besser!“

16 Kärntner Druckereien haben sich zusammengefunden, um im Wettbewerb bestehen zu können: Unter www.drucklandkaernten.at wenden sie sich direkt an ihre Kunden und bieten ein modernes Onlineportal, um Kostenvoranschläge einzuholen und Aufträge zu erteilen. mehr