th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mit positiver Energie durch die Krise: Raumenergetiker sorgen für Wohlfühlräume

Die Kärntner Unternehmerin Annemarie Herzog ist seit wenigen Tagen bundesweite Sprecherin der Raumenergetiker. Sie will die Arbeit der Berufsgruppe sichtbarer machen, „denn gerade jetzt werden wir mehr denn je gebraucht.“

Annemarie Herzog vertritt ab sofort die Interessen der österreichischen Raumenergetikerinnen und Raumenergetiker
© Grauf-Sixt

Die Klagenfurter Unternehmerin Annemarie Herzog vertritt ab sofort die Interessen der österreichischen Raumenergetikerinnen und Raumenergetiker: Sie wurde zur bundesweiten Berufsgruppensprecherin in der Wirtschaftskammer Österreich gewählt. Für die kommenden Wochen und Monate hat sie sich viel vorgenommen: „Ich möchte die harmonisierende Arbeit unserer Berufsgruppe vor den Vorhang holen. Viele Menschen wissen nicht, wie sie sich in ihren eigenen vier Wänden wohler fühlen könnten. Dabei ist das gerade jetzt, in einer Zeit, in der wir so viel Zeit zuhause verbringen, enorm wichtig. Die Raumenergetik bietet hier viele Möglichkeiten – und genau das wollen wir mit unserer Öffentlichkeitsarbeit vermitteln.“ 
Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden, zur Ruhe kommen, positive Energien nutzen: Genau mit diesen Themen beschäftigen sich die Energetikerinnen und Energetiker seit jeher. „Die Basis unserer Arbeit ist jahrhundertealtes Wissen. Mit der richtigen Technik bringt man den Energiefluss in Räumen und Häusern wieder zum Fließen. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Mensch“, erklärt Herzog. So können durch die Kombination von diesem bewährten, aber meist vergessenen Wissen Störfelder gemieden und optimale Lebensbedingungen geschaffen werden.

Wohlfühlen und gesunder Schlaf

Dem Energiefluss wird dabei besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Dieser ist bei Wohnräumen fürs Wohlfühlen und bei Schlafräumen für gesunden Schlaf verantwortlich. Und auch im Home-Office spielt er eine wichtige Rolle: In Arbeitsräumen sorgt ein guter Energiefluss für Kreativität und konzentriertes Arbeiten. „Man spürt es, wenn der Energiefluss nicht passt. In Räumen mit niedriger Energie fühlt man sich unwohl“, erklärt die Berufsgruppensprecherin. Steht beispielsweise ein Bett in einem solchen Raum, schläft der Mensch darin zwar meist durch, fühlt sich aber am Morgen wie gerädert. Damit dies nicht passiert, sind unter anderem die richtige Positionierung der Wohnbereiche und die Auswahl von Baustoffen und Beleuchtung entscheidend. Auch die Farbgestaltung beeinflusst unsere Psyche und Konzentrationsfähigkeit. Sie sorgt für Orientierung, Sicherheit und Behaglichkeit.

Lebensraumenergie in Balance

„Es müssen also viele Faktoren zusammenpassen, damit man sich wohlfühlen kann. Energetiker sind Experten auf diesem Gebiet: Sie erheben den energetischen Ist-Zustand der Räume, gehen auf die Wünsche ihrer Kunden ein und bringen die Lebensraumenergie in Balance.“ Gearbeitet wird dabei mit den unterschiedlichsten Methoden: Manche verwenden Werkzeuge wie Ruten oder Pendel, andere berücksichtigen die Planetenkonstellationen, die Lehre des Feng Shui oder die energetische Reinigung durch Räuchern. „Diese Vielfalt macht unsere Berufsgruppe aus. Als ihre Sprecherin habe ich mir zum Ziel gesetzt, dieses Angebot besser sichtbar und auffindbar zu machen. Wir wollen künftig Interessierte und Energetiker verstärkt zusammenbringen“, erklärt Annemarie Herzog. 

Einige der wichtigsten Techniken, mit denen in der Raumenergetik gearbeitet wird

  • Energetische Reinigung durch Räuchern
  • Lebensraumbezogene Auswahl von Farben, Lichtquellen, Aromastoffen, Edelsteinen und Musi
  • Feng Shui und andere lebensraumrelevante Aspekte verschiedener Epochen und Kulture
  • Berücksichtigung von energetischer Geometri
  • Radiästhetische Untersuchungen mit Pendel und Rute
  • Berücksichtigung von Planetenkonstellatione
  • Lebensraumbezogene Numerologie und Symbolik 

Rückfragen
Wirtschaftskammer Kärnten
Fachgruppe der persönlichen Dienstleister
Mag. Petra Kreuzer
T 05 90 90 4-160
E petra.kreuzer@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Ab 24. Dezember dürfen die Skilifte öffnen.

Topskipass-Aktion wird verlängert

Die gestrige Adaptierung der Covid-19-Maßnahmen stellt klar: Ab 24. Dezember dürfen die Skilifte öffnen. Um die Kärntner finanziell beim Wintersport zu unterstützen, wird die Vorkaufszeit der Topskipass-Saisonkarten bis 23. Dezember verlängert. mehr

WK-Spartenobmann Klaus Kronlechner

Kärntner Handwerk geht optimistisch ins neue Jahr

Betriebe erwarten Aufschwung, aber beklagen den anhaltenden Facharbeitermangel und haben Sorge, dass Kurzarbeit demotiviert hat. mehr