th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Qualitätsarbeit im Mittelpunkt beim Kärntner Tischlertag

Generationenübergreifend: Beim Kärntner Tischlertag 2022 wurde über die Produktionsverbesserung im Tischlerbetrieb gesprochen und der Tischler-Nachwuchs ausgezeichnet.

Designpreis der Lehrabschlussprüfungen
© WKK/Sommeregger-Baurecht
Nach zweijähriger coronabedingter Pause stand beim Kärntner Tischlertag 2022 vor allem die Qualitäts- und Nachwuchsarbeit der heimischen Tischler und Holzgestalter im Mittelpunkt. Ein Highlight war die Vergabe des Designpreises der Lehrabschlussprüfungen.

Innungsmeister Valentin Lobnig fasste beim Kärntner Tischlertag im Casineum Velden außerdem die Ereignisse in der Bundes- und Landesinnung zusammen, stellte die Aktion „Kärntner Tischler Trophy 2021/2022“ vor , präsentierte deren Ergebnisse und gab einen Überblick über das Lehrlingswesen und die Lehrlingswettbewerbe.

Fünf Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren besonders gespannt, denn für sie ging es um den Designpreis der Lehrabschlussprüfungen. Samuel Oberascher von Oberascher Tischlerei GmbH & Co KG holte sich die begehrte Auszeichnung vor Florian Messner von metrica Austria GmbH und Elena Schatz von Kreativmöbel Stückler GmbH.

Als Rahmenprogramm lieferte Johannes Habich als Kunstfigur „Fiffi Putzenbacher“ Einblicke in die Welt eines „EPU Konzerns“.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Landesinnung Tischler und Holzgestalter
Harald Dörfler
T 05 90 90 4-120
harald.doerfler@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Der Kärntner Vahid Hankusic (Mitte mit Auszeichnung) errang den zweiten Platz in der Kategorie Maschinenbau-, Werkzeugbau- und Zerspanungstechnik

62 Metalltechniklehrlinge zeigten beim Bundeswettbewerb ihr Können

Der Kärntner Vahid Hankusic von Kostwein Maschinenbau GmbH in Klagenfurt holte in der Kategorie Maschinenbau-, Werkzeugbau- und Zerspanungstechnik den zweiten Platz. mehr

Sieger des LLWB 2022

Mit Top-Leistungen für Elektrotechnik- Staatsmeisterschaften qualifiziert

Gleich zwei Elektrotechnik-Lehrlinge werden Kärnten bei den Staatsmeisterschaften vertreten. Sie überzeugten beim Landeslehrlingswettbewerb mit Maßgenauigkeit und Stressresistenz. Die nächsten Stationen könnten die Euro Skills oder World Skills sein. mehr

lehrlinge mit kronlechner und wilhelmer

Halbzeit bei Vorbereitungskurs Fit für die Lehre

Seit Montag tummeln sich Jugendliche in den Fachberufsschulen und werden für die spannenden Aufgabenfelder einer Lehre im Gewerbe und Handwerk geschult.  mehr