th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Qualitätsarbeit im Mittelpunkt beim Kärntner Tischlertag 2019

Generationenübergreifend: Beim Kärntner Tischlertag 2019 wurde über die Produktionsverbesserung im Tischlerbetrieb gesprochen und der Tischler-Nachwuchs ausgezeichnet.

Beim diesjährigen Kärntner Tischlertag stand vor allem die Qualitäts- und Nachwuchsarbeit der heimischen Tischler und Holzgestalter im Mittelpunkt.
© WKK/Sommeregger-Baurecht Designpreis-Siegerin Katharina Zapletal mit ihrem Sideboard

Beim diesjährigen Kärntner Tischlertag stand vor allem die Qualitäts- und Nachwuchsarbeit der heimischen Tischler und Holzgestalter im Mittelpunkt. Das Spektrum reichte dabei von jungen Tischlertalenten, die sich um den Designpreis der Lehrabschlussprüfungen matchen über einen Rückblick zur Teilnahme von Martin Golautschnik bei den WorldSkills 2019 in Kazan bis hin zur Produktionsverbesserung im Tischlereibetrieb durch den Impulsvortrag von Unternehmensberater Wilfried Drexler.

„Kärntner Tischler Trophy 2018/19“

Innungsmeister Valentin Lobnig fasste beim Kärntner Tischlertag im Casineum Velden außerdem die Ereignisse in der Bundes- und Landesinnung zusammen, stellte die Aktion „Kärntner Tischler Trophy 2018/19“ vor und präsentierte deren Ergebnisse und gab einen Überblick über das Lehrlingswesen und die Lehrlingswettbewerbe. Acht Teilnehmer waren aber besonders gespannt, denn für sie ging es um den Designpreis der Lehrabschlussprüfungen. Katharina Zapletal von der Technoholz GmbH konnte mit ihrem Sideboard überzeugen und holte sich den begehrten Designpreis vor Mario Fiebiger von der Tischlerei Rudolf Konec und Michael Sepperer von der Suntinger und Wallner Montage-Bau und Möbeltischlerei GmbH.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Landesinnung Tischler und Holzgestalter
Harald Dörfler
T 05 90 90 4 - 120
Eharald.doerfler@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Machen sich für ein ganzheitliches Verkehrskonzept stark: WK-Spartenobfrau Elisabeth Rothmüller-Jannach, TVB-Obmann Adi Kulterer und WK-Fachgruppenobfrau Astrid Legner.

„Smart City“ Klagenfurt braucht ganzheitliches Verkehrskonzept

Das Verkehrsaufkommen in und um Klagenfurt nimmt weiter zu. Immer mehr Insellösungen führen aber zu Unübersichtlichkeit und Chaos auf den Straßen, warnen Wirtschaftskammer und Tourismusverband. mehr

WK-Spartenobmann Alexander Bouvier

Industriestandort Österreich braucht intelligente Energie- und Klimapolitik

Die Kärntner Industrie ist überzeugt, dass für zukünftige Industrieinvestitionen in Österreich die Energieabgabenrückvergütung unerlässlich ist. mehr