th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Qualitätsarbeit im Mittelpunkt beim Kärntner Tischlertag

Generationenübergreifend: Beim Kärntner Tischlertag 2018 wurden langjährige Unternehmer geehrt und der Tischler-Nachwuchs ausgezeichnet.

Beim Kärntner Tischlertag 2018 wurden langjährige Unternehmer geehrt
© WKK/Photo Baurecht
Beim diesjährigen Kärntner Tischlertag stand vor allem die Qualitätsarbeit der heimischen Tischler und Holzgestalter im Mittelpunkt. Das Spektrum reichte dabei von jungen Tischlertalenten, die sich um den Designpreis der Lehrabschlussprüfungen matchen über Tischlermeisterehrungen, die 25, 30, 35 oder gar 50 Jahre in der Branche tätig sind bis hin zur Qualität im Führungsverhalten durch den Impulsvortrag von Christian Reiter.

Alle Kandidaten der
© WKK/Photo Baurecht
Innungsmeister Valentin Lobnig fasste beim Kärntner Tischlertag im Casineum Velden außerdem die Ereignisse in der Bundes- und Landesinnung zusammen, stellte die Aktion "Tischler-Trophy" vor und gab einen Überblick über das Lehrlingswesen und die Lehrlingswettbewerbe. Acht Teilnehmer waren aber besonders aufgeregt, denn für sie ging es um den Designpreis der Lehrabschlussprüfungen. Fabian Rotschnik von der Tischlerei Großegger konnte mit seiner Kommode überzeugen und holte sich den begehrten Designpreis vor Matthias Guggenberger von der Tischlerei Guggenberger und Reinhard Stöffler von der Tischlerei Unterüberbacher.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Landesinnung Tischler und Holzgestalter
Harald Dörfler
T 05 90 90 4 - 120
Eharald.doerfler@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Viele Gastronomen haben die vergangenen Jahre genutzt, den Betrieb entweder auf „rauchfrei“ umzustellen und/oder um Alternativen für Raucher zu schaffen.

Kärntens Gastronomie ist auf ein generelles Rauchverbot gut vorbereitet

Ein mögliches Rauchverbot versetzt die Kärntner Gastronomie nicht in große Aufregung: Ein Großteil der heimischen Gastronomiebetriebe – vor allem Speisebetriebe – ist bereits rauchfrei und/oder hat Alternativlösungen für Raucher geschaffen. mehr

  • WK-Zeitung
Erfolgreich mit einer Kooperationslehre: Harald Lientschnig von Landmaschinentechnik Lientschnig“, Lehrling Niklas Lapper, Erich Kessler, Bürgermeister von Arnoldstein, und Wirtschaftshofleiter Gernot Pipp.

Wenn die Ortskerne wieder pulsieren

Auch wenn vielen Kärntner Gemeinden die Einwohner ausgehen, die Unternehmensgründungen sind stark gestiegen. Kommunen und Wirtschaftstreibende kooperieren miteinander und sorgen für die Stärkung des ländlichen Raumes. mehr