th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Professionelle Illustration und einzigartige Grafik

Rainer M. Osinger: "Für mich ist es das Wichtigste meine Kunden durch eine wirklich perfekte und passende Visualisierung glücklich zu machen." 

Der studierte Grafiker und Illustrator Rainer M. Osinger
© Rainer M. Osinger
Der studierte Grafiker und Illustrator Rainer M. Osinger setzt auf außergewöhnliche und individuelle Lösungen in den Bereichen Werbegrafik, Grafikdesign, Medienillustration und Buchillustration. Maßgeschneidert für jeden Kunden die passende und richtige Umsetzung und Visualisierung. Ob nun im Bereich Werbegrafik, Verlagsillustration oder im Bereich der Bildenden Kunst - wichtig ist die passende, ausdrucksstarke und einzigartige Visualisierung und die Kundenzufriedenheit.

1. Beschreiben Sie Ihr Unternehmen in 3-4 Sätzen!
Ich bin quasi auf zwei Hochzeiten unterwegs: Zum einen als Werbeagentur – aber mit professionell künstlerischem Anspruch und illustratorischem Schwerpunkt, auch für Buch-, Medienillustration und Produkt- und Verpackungsgestaltung. Auch im Bereich Comic, Cartoon und Karikatur bin ich aktiv. Zum anderen als Kunstatelier für Auftragsmalerei-Kunstmalerei, und Bildstellerei für Gemälde in allen Techniken und Größen - bis hin zu Bildrestaurationen. Ich habe mich also auf vielfältige, professionelle und ausdrucksstarke Visualisierung in den Bereichen Grafik, Werbegrafik, Illustration, Karikatur, Malerei und Bildende Kunst spezialisiert. Ich arbeite für Verlage, Agenturen, Magazine und Zeitungen, diverse Firmen und für Privatkunden.

2. Aus welchem Grund haben Sie sich gerade für diesen Beruf entschieden?
Von Kindheit an künstlerisch und kreativ tätig, da schon mein Vater Bildender Künstler und Kunstgrafiker war. Es war also schon immer meine Leidenschaft mich bildnerisch, grafisch kreativ auszudrücken. Später habe ich eine entsprechende Ausbildung und ein 3. Studium in den Bereichen Grafik, Werbegrafik, Illustration und Bildende Kunst.

3. Was macht es für Sie einzigartig, selbstständig zu sein?
Freie Zeiteinteilung, eine gewisse Unabhängigkeit, selbständig Denken und kreativ in vielen Bereichen zu sein. Die Möglichkeit sich zu steigen. Ich kann das machen was wirklich meine Fähigkeit und Begabung ist.

4. Wie heben sich Ihre Produkte/Dienstleistungen von denen der Konkurrenz ab? 
Ich suche mit meinen Kunden im gemeinsamen Gespräch stets das für ihn persönlich passende Design, Corporate Design, Logo, Produktvisualisierung oder Illustration. Meine Kunden profitieren von meinem vielfältigen Know-how und meiner langjährigen Berufspraxis und Erfahrung: Ich arbeite in sämtlichen Techniken und Größen je nach Sujet und Kundenwunsch. Ob Umsetzungen am Computer in sämtlichen Programmen, auf Papier oder Leinwand, etwa als Druckgrafik wie Radierung, Monotypie oder Holzschnitt, ob Aquarell, Aquarellillustration, Acryl, Kreide oder Öl. Den Wünschen der Kunden sind keine kreativen Grenzen gesetzt und ich finde zu jedem Sujet die passende Umsetzungsart.

5. Was würden Sie als größten Erfolg Ihrer Unternehmerlaufbahn bezeichnen?
Zahlreiche Preise und Auszeichnungen im Bereich Illustration. Besonders stolz bin ich auf den „Hollywood Children-Book Award“ (USA). Ich darf Firmen und Verlage aus internationalem Raum (AT, D, CH, IT, SLO und USA) zu meinen Kunden zählen.

6. Und was als größte Niederlage?
Längere Auftragsflaute im Jahr 2004, größere Niederlagen sind mir Gott sei Dank erspart geblieben.

7. Welchen Ratschlag würden Sie Menschen geben, die jetzt in die Selbstständigkeit starten?
Gut überlegen und durch kalkulieren, WAS ich wirklich will und ob ich bereit bin dafür, auch die entsprechenden Opfer zu bringen. Dabei auch die Partnerschaft und Familie mit einbeziehen. Werden auch sie das Vorhaben mittragen können und wollen? Auch der Mut etwas zu investieren und Geld in die Hand zu nehmen gehört unbedingt dazu.

8. Würden Sie heute etwas anders/besser machen als zur Zeit der Unternehmensgründung?
Nein.

9. Was zeichnet einen guten Unternehmer aus? 
Menschlichkeit, Ehrlichkeit, Empathie, die Fähigkeit die Bedürfnisse des Kunden zu erkennen, Durchhaltevermögen, Vision für die Zukunft und Mut.

10. Was sind Ihre Pläne/Wünsche für die Zukunft? 
Ich würde mir mehr Projekte im internationalen Raum wünschen. Aber auch mehr Vernetzung und Zusammenarbeit mit Firmen in Kärnten und Österreich. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass unsere Wirtschaft wieder eine Aufschwung erleben darf. Außerdem möchte ich mich auch weiterhin mit meinen individuellen Leistungen aus der Masse hervorheben.

Wordrap
Joggen oder Radfahren? Beides

Gemüse oder Fleisch? Beides

Mineralwasser oder Bier? Bier

Sommer- oder Wintersport? Sommersport

Rekordjäger oder Genusssportler? Genusssportler

Mannschaftssportler oder Einzelkämpfer? Beides

Rückfragen:
Studio Osinger – rmo-grafik
Rainer M. Osinger
Taggenbrunn 32
9300 St. Veit an der Glan
T 04212 30 083
M 0664 43 46 371
E art@osinger-grafik.at
W www.illustration.osinger-grafik.at
W osinger-grafik.at
F www.facebook.com/rainer.osinger
I www.instagram.com/rainer_m_osinger

Das könnte Sie auch interessieren

Alexander Falle ist in die Fußstapfen seiner Eltern Martin und Jane Falle getreten und leitet Camping Falle in Villach. Mit Unterstützung seiner Familie und seiner Mitarbeiter meistert er die aktuelle Situation.

Ein Paradies für rollendes Urlaubsvergnügen

Die Falle-Freizeit-Sport-Campingwelt und Fischertreff in Villach freut sich, wenn der Betrieb wieder langsam hochgefahren werden darf. Die Kunden stehen auch in schwierigen Zeiten wie diesen hinter dem Betrieb, der von Alexander Falle in zweiter Generation geführt wird. mehr

Ein eingespieltes Team: Martin Cancola mit Tochter Ulla. Sie unterstützt den Betrieb als  Disponentin  international und Prokuristin.

Sie verbinden Menschen und Märkte miteinander

Als „Architekten des Transports“ sieht Speditions-Unternehmer Martin Cancola sein Unternehmen Max Cancola. Er führt den Betrieb in St.Marein/Lavanttal in dritter Generation und sieht die Zukunft gesichert.  mehr