th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kurz gesagt mit ...

... Präsident Jürgen Mandl

Mandl Wirtschaftskammer Kärnten Wirtschaft Interview Portrait
© WKK/Waschnig

Unternehmer sein in drei Worten:
Motivation, Freude, Herausforderung

Ein erfolgreicher Unternehmer muss…
… einen langen Atem haben.

Mein unternehmerisches Vorbild ist:
Mein Vater

Der Mittelstand bedeutet für mich:
Gesellschaftliche Stabilität

Wohlstand ist für mich: 
Am Abend in Ruhe ein Glaserl Wein trinken zu können. 

Kärnten ist in zehn Jahren:
Im Technologiebereich auf der Höhe der stärksten Regionen in der EU.

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-Zeitung
Margarete Schramböck

Schramböck: "Das Mittelfeld darf uns nicht genügen"

Von der Digitalisierung bis zum Bürokratieabbau: Neo-Wirt­schafts­ministerin Margarete Schram­böck im Interview über ihre Pläne für den Standort Österreich. mehr

  • WK-News
Kronlechner Gewerberecht Novelle Politik

Wirtschaft in Geiselhaft

Das „freie Spiel der Kräfte“ führte bei der Gewerbeordnungsnovelle dazu, dass ein bereits ausverhandeltes Paket von Reformmaßnahmen wieder aufgeschnürt wurde. Qualität und Qualifikation scheinen nicht mehr so wichtig zu sein, Hauptsache man kann als politische Partei – oder neuerdings als Bewegung – punkten und dem politischen Establishment eins auswischen. Plötzlich steht der einheitlich freie Gewerbeschein wieder auf der Agenda und auch über die Reduktion von Meistergewerben wird noch bzw. wieder einmal nachgedacht. mehr

  • Im Gespräch mit
Draxler Interview Gespräch Wirtschaftskammer

„Wir brauchen keinen Schnickschnack, es geht um den Inhalt“

Herwig Draxler, ist Wirtschaftskammerbeauftragter für Ein-Personen-Unternehmen, leitet die Volkswirtschaftliche Gesellschaft und betreut auch noch Finanzdienstleister, Ingenieurbüros, die Druck-, Buch- und Medienbranche sowie die Versicherungsmakler. In seiner Rolle als EPU-Ansprechpartner Nummer eins und Leiter der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft, steht uns der Freizeitimker und begeisterte Wallfahrer für ein Gespräch über Bildung, Inspiration und die Unteilbarkeit der Wirtschaft zur Verfügung. mehr