th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Podiumsdiskussion zur Nationalratswahl

Als Orientierungshilfe zur Nationalratswahl 2017 hat die Wirtschaftskammer Kärnten den Spitzenkandidaten der Kärntner Parteien 100 Fragen zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen gestellt. Bei der Podiumsdiskussion am 2. Oktober stehen die Kandidaten Rede und Antwort!

Die Wirtschaftsaffinität und Unternehmerfreundlichkeit der künftigen Kärntner Abgeordneten zum Nationalrat hat wesentlichen Einfluss auf die Zukunft des Wirtschafts- und Lebensstandorts Kärnten. Als Orientierungshilfe für die Wirtschaftstreibenden und die unternehmerischen Menschen im Land hat die Wirtschaftskammer Kärnten die Nationalratskandidaten Abg. z. NR Wolfgang Knes (SPÖ), WK-Vizepräsidentin Sylvia Gstättner (ÖVP), Abg. z. NR Erwin Angerer (FPÖ), Abg. z. NR Matthias Köchl (Grüne) und Christoph Haselmayer (NEOS) eingeladen zur

Podiumsdiskussion "Wirtschaftspolitik beginnt mit Wirtschaft"

am Montag, 2. Oktober 2017, um 18.00 Uhr
im Großen Saal des WIFI Kärnten,
Europaplatz 1, Klagenfurt am Wörthersee.

Kommen Sie vorbei, denn nur der Vergleich macht Sie bei Ihrer Wahl sicher!

Zur Anmeldung geht's hier  entlang.

Weitere Infos zur Aktion "Wirtschaftspolitik beginnt mit Wirtschaft" finden Sie unter: http://www.wirtschaftwaehlen.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Muttertag

FiW-Vorsitzende Carmen Goby zum Muttertag: Kärntens Mütter verdienen bestmögliche Kinderbetreuung

Was Mütter wirklich dringend brauchen, ist flächendeckende, hochwertige und flexible Kinderbetreuung - Frau in der Wirtschaft pocht seit vielen Jahren auf raschen Ausbau. mehr

  • WK-News
Setzen alles daran, damit die richtigen Räder ineinandergreifen: IV-Präsident Timo Springer, Landesrat Sebastian Schuschnig und WK-Präsident Jürgen Mandl.

Mandl: Kärnten wird unternehmensfreundlich!

Eine positive Zwischenbilanz der gemeinsamen Deregulierungsoffensive von Wirtschaftsreferat, WK und IV zogen LR Schuschnig und die Präsidenten Mandl und Springer. mehr