th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Podiumsdiskussion zur Nationalratswahl

Als Orientierungshilfe zur Nationalratswahl 2017 hat die Wirtschaftskammer Kärnten den Spitzenkandidaten der Kärntner Parteien 100 Fragen zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen gestellt. Bei der Podiumsdiskussion am 2. Oktober stehen die Kandidaten Rede und Antwort!

Die Wirtschaftsaffinität und Unternehmerfreundlichkeit der künftigen Kärntner Abgeordneten zum Nationalrat hat wesentlichen Einfluss auf die Zukunft des Wirtschafts- und Lebensstandorts Kärnten. Als Orientierungshilfe für die Wirtschaftstreibenden und die unternehmerischen Menschen im Land hat die Wirtschaftskammer Kärnten die Nationalratskandidaten Abg. z. NR Wolfgang Knes (SPÖ), WK-Vizepräsidentin Sylvia Gstättner (ÖVP), Abg. z. NR Erwin Angerer (FPÖ), Abg. z. NR Matthias Köchl (Grüne) und Christoph Haselmayer (NEOS) eingeladen zur

Podiumsdiskussion "Wirtschaftspolitik beginnt mit Wirtschaft"

am Montag, 2. Oktober 2017, um 18.00 Uhr
im Großen Saal des WIFI Kärnten,
Europaplatz 1, Klagenfurt am Wörthersee.

Kommen Sie vorbei, denn nur der Vergleich macht Sie bei Ihrer Wahl sicher!

Zur Anmeldung geht's hier  entlang.

Weitere Infos zur Aktion "Wirtschaftspolitik beginnt mit Wirtschaft" finden Sie unter: http://www.wirtschaftwaehlen.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Panorama
Vizepräsidentin Carmen Goby

100 Tage Sturm und Drang

Die ersten dreieinhalb Monate der Amtszeit von Carmen Goby als Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten und Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft sind Vergangenheit. Die 35-jährige Klagenfurterin hat die Zeit genutzt, um Ziele zu definieren und Schwerpunkte zu setzen und ihre Position innerhalb der Kammerführung zu finden. Nun geht es getreu der Goby-Philosophie weiter: Ärmel aufkrempeln und umsetzen. mehr

  • WK-News
Für WK-Vizepräsidentin Carmen Goby ist die Förderung ein wichtiger Schritt zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Förderung von Betriebstageseltern stärkt Familienfreundlichkeit der Kärntner Betriebe

Carmen Goby, WK-Vizepräsidentin und Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, begrüßt die Initiative des Landes, Betriebstageseltern mit 15.000 Euro zu fördern, und sieht diesen Zuschuss als Investition in den Lebensstandort Kärnten. mehr