th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Andreas Petschar aus Kärnten zum dritten Mal in Folge Vermögensberater des Jahres

WKÖ-Fachverband Finanzdienstleister kürt Top-Experten: 2. Platz der Publikumswahl 2020geht an das Wiener Team der GOLDENGNU GmbH und Platz 3 an Horst Fritz, Steiermark

Mag. Andreas Petschar
© Sissi Furgler Fotografie GmbH

Der Villacher Andreas Petschar hat zum dritten Mal in Folge die Publikumswahl zum
Vermögensberater des Jahres gewonnen. Die im vergangenen Jahr ex aequo
zweitplatzierten GOLDENGNU GmbH aus Wien und Horst Fritz aus Spielberg in der
Steiermark können sich diesmal über die Plätze zwei und drei freuen.

Durchwegs hervorragende Bewertungen der Gütesiegelträger

Fachverbandsobmann Hannes Dolzer, Obmann des Fachverbands Finanzdienstleister in der
Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), gratuliert den Gewinnern und unterstreicht: „Die
Ergebnisse der Publikumswahl zeigen, dass Kunden, die auf Gewerbliche Vermögensberater
mit Gütesiegel setzen, mit ihrer Finanzberatung hochzufrieden sind und ihre Berater auch
gerne weiterempfehlen.“ Der Wettbewerb ist ausschließlich den Trägern des Gütesiegels
des Fachverbands vorbehalten. Dieses wird nur Mitgliedern verliehen, die sich zur
Einhaltung der freiwilligen Standes- und Ausübungsregelungen für die Gewerbliche

Vermögensberatung und Wertpapiervermittler verpflichtet haben. Sämtliche Trägerinnen
und Träger des Gütesiegels sind auf der Website des Fachverbands abrufbar.

Der Wettbewerb

Seit 2014 veranstaltet der Fachverband jährlich die Publikumswahl. Dabei können sich die
derzeit rund 460 Gewerblichen Vermögensberater, die das Gütesiegel tragen dürfen, von
ihren Kunden über das Onlineportal https://wko.at/publikumswahl der Wahl stellen. 2020
wurden insgesamt 2.195 Bewertungen abgegeben. Neben den Siegern erhalten weitere 15
Teilnehmer eine Urkunde für ein „außerordentlich gutes Ergebnis“, da sie mindestens 95 %
der Punkte und mehr als 20 Empfehlungen erreicht haben.

Die Gewinner

Andreas Petschar ist seit 2005 Gewerblicher Vermögensberater. Seine Kunden empfehlen
ihn weiter, „weil er mir schon einiges Interessantes an Finanzwissen vermittelt hat“, „weil
er intelligent, ruhig und bedacht agiert, mir ein gutes Gefühl vermittelt“ oder „mir viel
Geld erspart hat“. Insgesamt hat Petschar bereits vier Mal den Wettbewerb gewonnen und
ist der einzige Teilnehmer, der bisher jedes Jahr einen Platz am Siegerpodest erreicht hat.
Das Team der GOLDENGNU GmbH berät seit 2012 in Wien seine Kunden, die unter anderem
kommentieren: „hat uns viel Geld gespart bei der Umschuldung des Hauskredites“ oder
„bestmögliche Beratung und immer für einen da, wenn man etwas braucht“.
Der Steirer Horst Fritz ist seit 2010 Gewerblicher Vermögensberater und seine Kunden
empfehlen ihn, „weil auf ihn immer Verlass ist“ und „er ein zuverlässiger ehrlicher Berater
ist“.

Rückfragen
Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Finanzdienstleister
Mag. Thomas Moth
Mag. Dagmar Hartl-Frank

T 05 90 90 0-4818
E finanzdienstleister@wko.at

Das könnte Sie auch interessieren

Eine schnelle Anbindung an das Breitband-Internet ist eine Daseinsvorsorge für die Zukunft und betrifft alle Bereiche des täglichen Lebens.

Breitband-Internet durch Glasfaser für ganz Unterkärnten

Eine schnelle Anbindung an das Breitband-Internet ist eine Daseinsvorsorge für die Zukunft und betrifft alle Bereiche des täglichen Lebens. Damit Unterkärnten für die digitale Zukunft gerüstet ist und auch BewohnerInnen und Unternehmen im ländlichen Raum Zugang zu ultraschnellem Internet haben, wurde die Breitbandinitiative Unterkärnten ins Leben gerufen. mehr

WK-Präsident Jürgen Mandl

Kärnten sperrt auf – das Comeback des Jahres!

Nach der dramatischen Verschlechterung der Corona-Situation im vergangenen Herbst und den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens über den ganzen Winter sperrt Österreich morgen wieder auf. mehr