th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Paul Mitchell-Stylistinnen begeistern Kärnten

Landesinnungsmeister Georg Wilhelmer und sein Team konnten am Montag nach längerer Veranstaltungspause wieder zahlreiche FriseurunternehmerInnen und MitarbeiterInnen im Casineum Velden begrüßen.

Landesinnungsmeister Georg Wilhelmer und sein Team konnten am Montag nach längerer Veranstaltungspause wieder zahlreiche FriseurunternehmerInnen und MitarbeiterInnen im Casineum Velden begrüßen.
© WKK/Helge Bauer
Ein Feuerwerk an neuen Trends, Techniken und Stylings für den Frisurenherbst: Am Montag stand das Casineum Velden ganz im Zeichen hochkarätiger Friseurkunst. Außerdem konnte das Team von Paul Mitchell Österreich für die Fach-Veranstaltung gewonnen werden. Eine attraktive Bühnenshow, angeführt von Katharina Bedrava und Team gemeinsam mit bezaubernden Frisuren-Modellen aus Kärnten, zog die Anwesenden in ihren Bann.

„Ich wollte meinen Kolleginnen und Kollegen zeigen, dass Paul Mitchell so viel mehr ist, als eine Marke", erklärte Katharina Bedrava ihre Motivation hinter ihrer Show. Bedrava ist Inhaberin des Salons "einzigHAARig" in Katzelsdorf und Paul Mitchell-Urgestein mit weltweiter Bühnenerfahrung. Auf der Innungsveranstaltung gab das Mutter-Tochter-Duo Katharina und Lisa vor 200 Besuchern interessante Einblicke in die Historie von Paul Mitchell, Kollektions-News in Cut und Color mit Fokus auf Blond und Blondveredelungen sowie Langhaar- und Hochsteck-Techniken.

Prämisse bei allem: ein Dialog auf Augenhöhe von Friseur zu Friseur. „Was mich an Paul Mitchell so fasziniert, ist sein Wirken für uns Friseure. Die Sculpting-Techniken sind bis heute Standard im Repertoire und nie aus der Mode gekommen. Damals revolutionär, sind sie heute Standard.“ Auch ihr Steckenpferd "Langhaar" konzipiert Katharina nah am Salonalltag: „Ich habe viele Kundinnen, die auf ein Event gehen und dafür eine besondere Frisur möchten. Das sind Frauen, die keine extravaganten Show-Looks brauchen, sondern Stylings, die sie noch schöner machen und ihnen ganz viele Komplimente einbringen“, schmunzelt Katharina Bedrava.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Gewerbe und Handwerk
Mag. Stefan Dareb
05 90 90 4-140
stefan.dareb@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Strommasten und Verkehrsschild mit Hinweis steigender Preis

Explodierende Energiepreise werden Arbeitsplätze kosten – Jetzt handeln!

Kärntner Wirtschaft fordert dringend Maßnahmen gegen die extrem steigenden Energiekosten. Die Betriebe stehen mit dem Rücken an der Wand. mehr

Gemeinsam Herausforderungen bewältigen: Landeshauptmann Peter Kaiser, Landeshauptmannstellvertreterin Gaby Schaunig, WK-Präsident Jürgen Mandl, Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig und WK-Wirtschaftspolitik-Leiter Herwig Draxler

Wirtschaft: Getrübte Aussichten

Noch ist die Auftragslage gut, aber die Sorgen um Teuerung und Gasversorgung werfen ihre Schatten auf die Konjunkturerwartungen der Kärntner Unternehmen. mehr

Jürgen Mandl

Energiekrise spitzt sich zu: „Betriebe kämpfen um Existenz“

Die aktuellen Preiserhöhungen und die fehlende Unterstützung von Land und Bund bereiten Wirtschaftskammerpräsident Mandl Sorgen: „Die Politik muss endlich in die Gänge kommen, sonst werden zig Unternehmen schließen!“ mehr