th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Floristen: Öffnung bewahrt Weihnachtsgeschäft vor dem Totalausfall

Branchensprecher Kurt Glantschnig: „Das Aufsperren mit 13. Dezember ist überlebenswichtig“.

Die Kärntner Floristinnen und Floristen bangen um ihr wichtigstes saisonales Geschäft.
© Luis - adobe.stock.com
Die Kärntner Floristinnen und Floristen bangen um ihr wichtigstes saisonales Geschäft. Der Großteil sei leider bereits verloren, erklärt Kurt Glantschnig, Landesinnungsmeister der Kärntner Floristen. Denn: „In den sechs Wochen vor Jahresende, also ab Mitte November, machen unsere Betriebe rund ein Drittel ihres Jahresumsatzes. Der Lockdown ist für uns zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt gekommen.“

Click & Collect kann die Lockdown-Verluste nicht ansatzweise kompensieren: „Unsere Betriebe haben wieder sehr flexibel reagiert: telefonisch oder via Onlineshop Bestellungen angenommen, Abhol- und Lieferservice angeboten. Aber für die meisten Unternehmen läuft es fast auf einen Totalausfall des Weihnachtsgeschäftes hinaus“, betont der Innungsmeister.

Öffnung am 13. Dezember alternativlos

Glantschnig fordert deshalb die versprochene Öffnung ab nächster Woche ein: „Auch wenn das nur noch einen kleinen Rest des Weihnachtsumsatzes rettet: Für uns ist das überlebenswichtig! Jetzt stehen viele Betriebe wirklich mit dem Rücken zur Wand.“

Mit einem leidenschaftlichen Appell wendet sich Kurt Glantschnig auch an die Kundinnen und Kunden: „Wir sind sehr dankbar für jede Stammkundin und jeden Stammkunden, der uns die Treue hält – jetzt mit Click & Collect und in Kürze hoffentlich wieder persönlich im Geschäft. Sie unterstützen damit das lokale Handwerk und die Arbeitsplätze direkt vor Ihrer Haustür. Die Floristin und der Florist bieten Ihnen die beste Beratung und das kompetenteste Angebot bei floraler Weihnachtsdekoration.“

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Landesinnung der Gärtner und Floristen
Harald Dörfler
T 05 90 90 4-120
E harald.doefler@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

WK-Präsident Jürgen Mandl

Mandl: Chaos bei Corona-Bescheiden kosten Unternehmen Unsummen!

Die verspätete Ausstellung von Absonderungsbescheiden durch die überlasteten Bezirksbehörden führt zu Mehrkosten in Millionenhöhe, kritisiert die Wirtschaftskammer. mehr

WKK-Präsident Jürgen Mandl

Mandl: Den Mut nicht sinken lassen!

Lockdown ist herber Rückschlag, rettet aber zumindest einen Teil des Adventgeschäfts und bewahrt die Chance auf eine gute Wintersaison, unterstreicht WK-Präsident Mandl und appelliert: „Lassen Sie sich impfen!“ mehr

WK-Präsident Jürgen Mandl

Mandl: Alles tun, um den Lockdown zu überwinden!

Angesichts der steigenden Coronazahlen in Kärnten appelliert der WK-Präsident neuerlich, alles zu tun, damit der Lockdown bald enden könne. Sonst seien Betriebe und die Wintersaison ernsthaft in Gefahr. mehr