th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mit der Wirtschaftskammer Kärnten in die Welt

Heimische Firmen stellten auf der ECOMONDO und productronica aus. 2020 stehen wieder eine Vielzahl von Messen auf dem Programm, auf denen die Außenwirtschafts-Abteilung der Wirtschaftskammer mit Gruppenständen vertreten ist.

Kärnten Unternehmen auf der productronica
© AW Kärnten

Die Messe-Gruppenstände der Außenwirtschaft erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Mittlerweile wird bereits auf sechs Branchen- und Fachmessen in Deutschland, Italien und der Schweiz ein Kärntner Firmengruppen-Stand angeboten. Konkret sind das die Internationale Handwerksmesse in München, die Klimahouse-Messe in Bozen, die ECOMONDO-Messe in Rimini, die SWISS-Bau-Messe in Basel sowie die electronica- und productronica-Messen in München.

Auf alle diesen Messen gibt es keinen eigenen Österreich-Stand, dementsprechend interessant sind die Messebeteiligungen für die Kärntner Export-Unternehmen. Dank der Kärntner Exportoffensive der Wirtschaftskammer Kärnten und des Landes Kärnten konnten die Messen längerfristig aufgebaut und bis zum Jahr 2023 abgesichert werden. Damit ist eine nachhaltige Entwicklung mit einer für die Firmen optimalen Standplatzierung möglich. Die Wirtschaftskammer bringt das eigene Messe-Equipment ein sowie das Know-how rund um die Organisation und Durchführung einer Messebeteiligung ein. Die zusätzlichen Fördermittel aus der Exportoffensive erlauben eine attraktive Preisgestaltung für alle Kärntner Aussteller.  

Im November 2019 fanden 2 WKK-Messebeteiligungen statt:

  • Von 5. bis 8. November 2019 stellten acht Kärntner Firmen am Gruppenstand auf der ECOMONDO in Rimini aus. Die ECOMONDO ist eine der führenden Umwelttechnik-Messen in Europa. Der Fokus liegt auf technologischer und industrieller Innovation im Umwelttechnik-Bereich. Insbesondere die nachhaltige Kreislauf-Wirtschaft steht im Mittelpunkt der Messe. Sie wächst in den letzten Jahren konstant um vier Prozent pro Jahr und zählte heuer 81.000 Besucher aus 66 Ländern. Auf 98.000m² stellten 1.022 Aussteller aus 30 Ländern aus. Den starken B2B-Branchenfokus verstärken 150 Seminare und Konferenzen mit über 1.000 Sprechern im Rahmen der Messe. In Summe zählte die Messe 747 Millionen Medien-Kontakte. Diese beeindruckenden Zahlen zeigen die Bedeutung der Messe und unterstreichen die Wichtigkeit der Kärntner Gruppenbeteiligung.

  • Von 12. bis 15. November 2019 nahmen am WKK-Gruppenstand auf der productronica-Messe in München ebenfalls acht Kärntner Aussteller teil. Als Weltleitmesse für Entwicklung und Fertigung von Elektronik hatte die productronica 2019 ihren Besuchern viel Neues zu bieten: Weltpremieren, neue Produkte und Lösungen sowie Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. 1.560 Aussteller aus 43 Ländern stellen auf insgesamt 88.000m² ihre Produkte und Dienstleistungen aus. Die Besucheranzahl und -struktur verdeutlicht den Weltleitmesse-Charakter: 45.000 Besucher aus 96 Ländern. In Summe kommen 58 % der Besucher aus dem Ausland, bei den Ausstellern sind es 46 %. Diese Daten und Fakten belegen eindrucksvoll den Stellenwert dieser Messe in der Elektronik-Fertigungs-Branche. Dank der WKK-Gruppenbeteiligung war es auch für Kärntner KMUs möglich hier im Konzert der Welt-Elite mit dabei zu sein.
Kärntner Unternehmer auf der ecomondo
© AW Kärnten


Auf diesen Messen ist dieWirtschaftskammer Kärnten 2020 mit Gruppenständen vertreten:

  • 14.-18.1.2020: SWISS-Bau in Basel
  • 22.-25.1.2020: Klimahouse in Bozen
  • 11.-15.3.2020: Internationale Handwerksmesse München
  • 3.-6.11.2020: ECOMONDO in Rimini
  • 10.-13.11.2020: electronica in München

Rückfragen
Wirtschaftskammer Kärnten
Außenwirtschaft und EU
MMag. Dr. Meinrad Höfferer
T 05 90 904-750
E meinrad.hoefferer@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Dr. Karl Hren, Direktor der Hermagoras, Mag. Maria Th. Radinger, CMC, Autorin und Unternehmerin, WK-Präsident Jürgen Mandl, MBA und MMag. Dr. Meinrad Höfferer, Leiter der WK-Abteilung Außenwirtschaft und EU

Alpen-Adria: Ein Lebensraum wächst zusammen

Neun Millionen Menschen, vier Sprachen, ein Ziel: Eine Gemeinschaftsinitiative der Wirtschaftskammern des Alpen-Adria-Raums setzt für die Schaffung einer EU-Makroregion ein. Dabei hilft die Neuaufstellung der EU - und ein aktueller Business-Knigge. mehr

Interessenvertretung auf dem Brüsseler Parkett: Für eine künftige EU-Makroregion Alpen-Adria setzen sich Präsident Jürgen Mandl und AW-Leiter Meinrad Höfferer beim neuen EU-Budgetkommissar Johannes Hahn ein.

Kärntens Wirtschaft in Brüssel stark vertreten 2

WK-Präsident Mandl traf den neuen EU-Budgetkommissar Johannes Hahn. Thema war die EU-Makroregion Alpen-Adria. mehr