th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Mini-Max von Bekleidungsgestaltung bis Drogist

Könnt ihr euch vorstellen, dass die meisten Jugendlichen sich für ein paar wenige Berufe entscheiden? Verkäufer, Sekretär, Frisör, Mechaniker, Elektriker,... aber was könnte ich denn später noch so alles werden? Es gibt so viele spannende Berufe. Und einige davon wollen wir euch hier vorstellen.

MINI-MAX - Die 1. Kärntner Zeitung für Schule und Freizeit
© MINI-MAX

Klicke Dich durch die Berufe und erfahre mehr über die einzelnen Berufsbilder.

Bekleidungsgestalter
© Mini-Max
Bekleidungsgestaltung
Seid ihr, was die neusten Modetrends angeht, immer auf dem Laufenden? Macht es Euch Spaß, anderen ein cooles, auffälliges oder einfach nur umwerfend schönes Outfit zu verpassen? Dann ist die Bekleidungsgestaltung ein perfekter Lehrberuf für euch. Ob Anzüge, Röcke, Blusen, Ballkleider, Hüte oder Mäntel... Ihr beratet eure Kunden und fertigt für sie maßgeschneiderte Kleidungsstücke aus Wolle, Seide, Leinen, Filz oder sogar Leder an. Wir waren zu Besuch bei Innungsmeisterin Maschessnig-Haberl.


Berufsfotograf
© Mini-Max
Berufsfotograf/in
Du findest es interessant, viele neue Menschen kennenzulernen und dich mit ihnen zu beschäftigen? Du bist kreativ, aber auch geduldig und gerne unterwegs? Du hast einen Blick für deine Umwelt, für Farben und Formen? Du kannst dich leicht in Situationen einfühlen und dir Dinge räumlich gut vorstellen?
Dann solltest du einmal darüber nachdenken, den schönen und abwechslungsreichen Beruf einer "Berufsfotografin" bzw. eines "Berufsfotografen" zu erlernen.


Blumenbinder
© Mini-Max
Blumenbinder/in und Blumenhändler/in  
Wenn du Blumen magst, sehr kreativ und handwerklich geschickt bist und wenn du auch gerne mit Kunden zu tun hast, könnte der Beruf Florist/-in vielleicht der richtige für dich sein. Aber woher kommt überhaupt das Wort Florist? Flora hieß die römische Göttin der Blumen, der Gärten und des Frühlings. Von ihrem Namen leitet sich die Berufsbezeichnung ab. Floristen sind Profis im Umgang mit Blumen. Sie helfen uns dabei, diese bunte Pracht in der Natur auch in unsere Wohnungen und Häuser zu holen. Julia Hudelist führt uns durch ihre Lehrstelle.


Bootsbauer
© Mini-Max
Bootbauer/-in
Liebst du den Wassersport? Hast du Freude am Umgang mit Holz und Kunststoff? Bist du handwerklich begabt und gefällt es dir, zu bauen, zu entwerfen und zu gestalten? Dann hast du sicher viel Freude am Lehrberuf Bootbauer/-in. Du brauchst für diese Tätigkeit eine gewisse Sportlichkeit und körperliche Belastbarkeit. Aber auch ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, zeichnerische Fähigkeiten, Flexibilität und eine zügige Arbeitsweise. Wir waren zu Besuch bei Boote Schmalzl in Velden am Wörthersee.


Chemielaborant
© Mini-Max
Chemielabortechniker/-in
Zu deinen liebsten Unterrichtsfächern zählen die Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Chemie)? Du hast Freude am Experimentieren und am logisch-kritischen Denken? Außerdem bist du mit deinen Händen geschickt, hast Ausdauer und eine gute Reaktion? Dann ist Chemielabortechniker/-in für dich ein Traumberuf. Hier bist du - sozusagen als "rechte Hand des Chemikers" verantwortlich für die Durchführung vom chemischen Untersuchungen und Versuchen, die du aufmerksam beobachtest, notierst und auswertest. Wir waren bei Treibacher Chemische Werke.


Drogist
© Mini-Max
Drogist/-in
Du findest die Vorstellung einfach phantastisch, den ganzen Tag lang von Gesundheits- und Körperpflegeprodukten umgeben zu sein? Du bist freundlich und höflich, liebst den Umgang mit Menschen und arbeitest gerne im Team? Dann wäre doch die Ausbildung zum Drogisten genau das Richtige für dich! In diesem Beruf kannst du auf Menschen zugehen, dir die Wünsche und Fragen deiner Kunden anhören und sie dann umfassend beraten. Eva-Maria Bluch führt uns durch ihren Lehrbetrieb.


Dir hat ein Beruf gefallen und Du interessierst Dich für weitere Informationen? Dann lass es uns wissen und schreibe uns eine E-Mail. Wir beantworten Deine Fragen gerne.



Das könnte Sie auch interessieren

  • Mini-Max
MINI-MAX - Die 1. Kärntner Zeitung für Schule und Freizeit

Mini-Max von Elektrotechniker bis Glasbautechniker

Könnt ihr euch vorstellen, dass die meisten Jugendlichen sich für ein paar wenige Berufe entscheiden? Verkäufer, Sekretär, Frisör, Mechaniker, Elektriker,... aber was könnte ich denn später noch so alles werden? Es gibt so viele spannende Berufe. Und einige davon wollen wir euch hier vorstellen. mehr

  • Mini-Max
MINI-MAX - Die 1. Kärntner Zeitung für Schule und Freizeit

Mini-Max von Hörgeräte-Akustiker bis Kraftfahrzeugtechniker

Könnt ihr euch vorstellen, dass die meisten Jugendlichen sich für ein paar wenige Berufe entscheiden? Verkäufer, Sekretär, Frisör, Mechaniker, Elektriker,... aber was könnte ich denn später noch so alles werden? Es gibt so viele spannende Berufe. Und einige davon wollen wir euch hier vorstellen. mehr