th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Raphael Meßner holt sich Designpreis für Nachwuchstischler

Der Kärntner Tischlertag ist normalerweise ein Fixpunkt für die heimischen Holzgestalter. Coronabedingt fiel er aus, der Designpreis für talentierte Jungtischler wurde dennoch vergeben.

Jahr für Jahr matchen sich die jungen Tischlertalente um den Designpreis für ihre Lehrabschlussarbeiten.
© WKK/Fotografie Gutschi
Jahr für Jahr matchen sich die jungen Tischlertalente um den Designpreis für ihre Lehrabschlussarbeiten. Nachdem der Kärntner Tischlertag, bei dem der Award normalerweise überreicht wird, abgesagt wurde, kürte die Landesinnung nun im Nachhinein die besten Werkstücke. Für Innungsmeister Valentin Lobnig ein Muss: „Die jungen Kolleginnen und Kollegen legen sich bei ihren Arbeiten für die Lehrabschlussprüfung besonders ins Zeug. Das gehört – Corona hin oder her – hervorgehoben. Die Qualität und Professionalität ist jedes Mal beeindruckend.“

Corina Konatschnig belegt den zweiten Platz.
© WKK/Fotografie Gutschi Corina Konatschnig belegt den zweiten Platz.
Nominiert werden all jene, die bei der Lehrabschlussprüfung die Prüfarbeit mit Auszeichnung oder gutem Erfolg bestehen. Um den Designpreis 2020 gingen sechs Kandidaten ins Rennen.  Eine fünfköpfige Jury bewertete die Ausarbeitung und das Design. Dotiert waren die Preise für den 1. Platz mit 500 Euro von der AK Kärnten, für den 2. Platz mit 400 Euro von der Sparte Gewerbe und Handwerkt, für den 3. Platz mit 300 Euro von pro:Holz Kärnten.


Andreas Wolf landete auf dem dritten Platz.
© WKK/Fotografie Gutschi Andreas Wolf landete auf dem dritten Platz.

Die Präsentation fand im Rahmen der Wetterpatronanz „Kärnten heute“ statt. Raphael Meßner konnte mit seinem Sideboard überzeugen und holte sich den begehrten Designpreis vor Corina Konatschnig und Andreas Wolf.

Rückfragen
Wirtschaftskammer Kärnten
Landesinnung Tischler und Holzgestalter
Harald Dörfler
T 05 90 90 4-120
E harald.doerfler@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Homeoffice und Homeschooling – die Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Internetverbindung waren noch nie zuvor so hoch wie in diesem Jahr.

Umfrage: Homeoffice braucht Glasfaser

Bei der aktuellen Breitbandumfrage der Wirtschaftskammer Kärnten nahmen rund 1.000 Unternehmen aus dem ganzen Land teil: Rund 50 Prozent sind mit der Leistung ihrer Internetanbindung in ihrem Bezirk unzufrieden. mehr

Die als Kriegsopferabgabe eingeführte, später zur „Lustbarkeitsabgabe“ gewandelte und heute als Vergnügungssteuer bekannte Belastung der Veranstalter, Wirte, Hoteliers, Kinobetreiber und Schausteller setzt die Eventbranche unter Druck.

WK-Beirat versteht bei Vergnügungssteuer keinen Spaß

In Zeiten von #noshow sieht sich die Veranstaltungswirtschaft massiv gefährdet. Und wenn es dann wieder Events geben darf, „wartet ein Batzen Steuern auf uns. Damit muss jetzt Schluss sein“, fordert Beiratssprecher Hannes Dopler. mehr