th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mandl: Lebensmittelversorgung gesichert

Keinen Grund für veränderte Einkaufsverhalten sieht WK-Präsident Mandl: „Die Lager sind voll, die Logistik funktioniert!“

WKK-Präsident Jürgen Mandl
© WKK/Bauer
Einen Appell an die Konsumentinnen und Konsumenten richtete heute Kärntens Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl angesichts leerer Regale und längerer Wartezeiten an den Kassen einiger Kärntner Supermärkte. Zwar stünden die Menschen zweifelsohne vor herausfordernden Situationen, man solle aber trotz aller aktuellen Änderungen die Kirche im Dorf lassen. Mandl: „Ja, es gibt Einschränkungen in manchen Bereichen, aber sehr viele Branchen und vor allem die wichtigen Infrastrukturen wie die Lebensmittelgeschäfte sind und bleiben unverändert in Betrieb.“

Auch die Gewerbebetriebe und die Industrie arbeiteten normal weiter, Lieferungen von und nach Kärnten erfolgen ohne Einschränkungen. „Ich habe mit allen großen Lebensmittelketten gesprochen, die Lager sind übervoll, die Logistik funktioniert. Hier braucht sich niemand Sorgen zu machen: Es wird ganz genau unterschieden, welche Maßnahmen notwendig sind, um die Infektionsentwicklung einzudämmen, und welche Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft bis zu einem gewissen Grad ungestört weiterlaufen“, betonte Mandl.

Mehr Infos zum Coronavirus sowie Hilfe für Unternehmen gibt es bei unserer Corona-Infoline oder unserer Hotline unter 05 90 90 4-808.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie schwierig die Situation der heimischen Gastronomie- und Hotelleriebetriebe ist, zeigt eine Umfrage der WK-Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft.

WK-Umfrage zeigt dramatische Situation der Kärntner Tourismusbetriebe

Eine aktuelle Umfrage unter Kärntens Gastronomen und Hoteliers bringt die Verzweiflung in der Branche ans Licht: Drei von vier Betrieben sind in ihrer Existenz bedroht. Schnelle Hilfe von Politik wird gefordert! mehr

Am kommenden Wochenende startet in Kärnten die größte Gesundheitspräventionsmaßnahme aller Zeiten.

Sozialpartner-Appell für COVID-Test

Freitag bis Sonntag stehen zahlreiche Teststandorte bereit, um einen österreichweiten Status quo der Pandemie zu erheben.  mehr