th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Mandl: Innovationsstrategie der WKÖ weist Weg in die Zukunft

Bildung und Innovation sind entscheidend für den Wohlstand in Österreich.

WK-Präsident Jürgen Mandl begrüßt die Innovationsstrategie der WKÖ
© WKK/Helge Bauer WK-Präsident Jürgen Mandl begrüßt die Innovationsstrategie der WKÖ
Begrüßt hat Kärntens Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl die heute von WKÖ-Präsident Harald Mahrer vorgestellte Innovationsstrategie der Wirtschaftskammer Österreich. Es sei von größter Wichtigkeit nicht nur für die rund 526.000 heimischen Unternehmen, sondern auch für ihre 2,4 Millionen Beschäftigten, Österreichs Rolle an der Spitze Europas zu festigen, betonte Mandl: „Und wir leisten damit auch einen Beitrag für ein erfolgreiches Europa im wirtschaftlichen Wettstreit mit den USA und China. Bei der standortrelevanten Forschung, Entwicklung und Innovation dürfen wir keinesfalls ins Hintertreffen geraten.“

Mandl würdigte in diesem Zusammenhang auch das wirtschaftliche Verständnis der Bundesregierung, die den Wirtschafts- und Lebensstandort Österreich mit einer neuen Forschungs-, Technologie- und Innovationsstrategie unterstützen werde. Der Startschuss dafür soll noch im heurigen Jahr fallen. Mandl: „Bildung und Innovation - die beiden aktuellen Schwerpunktthemen der WKÖ - sind die Schlüsselfaktoren, die in den nächsten Jahren über den Auf- oder Abstieg unseres Landes und damit über den künftigen Wohlstand in Österreich entscheiden werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Wollen die Plastikmüllverwertung revolutionieren: Boris Rauter, Raphaela Egger und Sören Lex von „plasticpreneur“

Vom MAKERSPACE Carinthia in die Top-10 um den „greenstart“-Award

„Plasticpreneur“, ein Unternehmen, das sich im MAKERSPACE Carinthia angesiedelt hat, baut kostengünstige Maschinen zur Verarbeitung von Plastikmüll. Mit dieser Innovation sind sie nun für den „greenstart“-Award nominiert. mehr

  • WK-News
Gemeinsam gegen die Cyber-Kriminalität

Gefahren aus dem Netz lauern überall

Cyber-Kriminalität häuft sich. Bei der „Cyber Security Night“ wurden Strategien erklärt, die das eigene Unternehmen vor den Gefahren im Netz schützen sollen.  mehr