th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Mandl heißt neuen Wirtschaftslandesrat willkommen

WK sieht die Bestellung Ulrich Zafoschnigs zum Landesrat als ein Zeichen der wirtschaftspolitischen Rückbesinnung und Professionalisierung.

WK-Präsident Jürgen Mandl
© WKK
Als Zeichen einer wirtschaftspolitischen Rückbesinnung und Professionalisierung wertet WK-Präsident Jürgen Mandl die angekündigte Bestellung von Ulrich Zafoschnig zum Landesrat, der ein aufgewertetes Referat mit den Sachbereichen Gewerberecht, Handel und Export, Industrie, Tourismus (touristische Beteiligungen und Infrastruktur), Logistik, Mobilität, sowie Baurecht, Bauordnung und Anlagenrecht (UVP) übernehmen wird. Zafoschnig habe in verantwortungsvollen Positionen für das Land Kärnten seine fachlichen und persönlichen Qualitäten in schwierigsten Situationen unter Beweis gestellt. Gleichzeitig gratulierte Mandl dem bisherigen Landtagsabgeordneten Markus Malle zur neuen Funktion des Klubobmannes.

Mandl: "Diese beiden Personalentscheidungen zeigen, dass dem Thema Wirtschaft und Arbeit innerhalb der ÖVP wieder jene Bedeutung zugemessen wird, die diesen beiden Faktoren gesellschaftspolitisch auch zukommt. Ich danke dem neuen Parteiobmann Martin Gruber für seine Weitsicht und wünsche Ulrich Zafoschnig und Markus Malle das Glück des Tüchtigen. Die Wirtschaftskammer wird sie mit allen zur Verfügung stehenden Kräften unterstützen, um einen blühenden Lebens- und Wirtschaftsstandort Kärnten für die kommenden Jahrzehnte zu stärken und abzusichern."

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
"Gott grüß die Kunst!": Heimische Drucker sagen mit Unterstützung des Landes dem Kaufkraftabfluss im Internet den Kampf an: Wirtschaftslandesrat Ulrich Zafoschnig, FGO-Stv. Wolfgang Forobosko, Fachgruppenobmann Armin Kreiner.

Kärntens Drucker im Web: „Sind unverschämt besser!“

16 Kärntner Druckereien haben sich zusammengefunden, um im Wettbewerb bestehen zu können: Unter www.drucklandkaernten.at wenden sie sich direkt an ihre Kunden und bieten ein modernes Onlineportal, um Kostenvoranschläge einzuholen und Aufträge zu erteilen. mehr

  • Panorama
Vizepräsidentin Carmen Goby über die neue KMU-Studie

Klein- und Mittelbetriebe sind Europas Erfolgsgaranten

Europäische Kommission präsentierte ihre neue KMU-Studie. Vizepräsidentin Carmen Goby: Klein- und Mittelbetriebe sind die positive Kraft in Europa und Österreich. mehr