th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Leistungsschau der Kärntner Spengler

In Spittal an Drau stellten beim Landeslehrlingswettbewerb die besten Nachwuchs-Spengler Kärntens ihr Können unter Beweis.

Landesinnungsmeister-Stv. Friedrich Reinbold, Spenglermeister Franz Urbanz, Dachdecker- und Spenglermeister Peter Gasser, Dachdecker- und Spenglermeister Thomas Scherzer und Berufsschullehrer Jürgen Pichorner freuen sich mit den Top Drei.
© WKK
Falzen, Löten, Runden: Hoch konzentriert wurde diese Woche beim Landeslehrlingswettbewerb der Spengler gearbeitet. In der Fachberufsschule in Spittal an der Drau traten die besten Spenglerlehrlinge Kärntens gegeneinander an. Sie hatten mit der Ausführung eines Kastenrinnenwinkels ein besonders herausforderndes Werkstück zu fertigen. Dabei war nicht nur handwerkliches Geschick gefragt, sondern auch die detailgetreue Arbeit.

Lob für ihre Leistungen erhielten die Lehrlinge von Friedrich Reinbold, Landesinnungsmeister-Stellvertreter der Kärntner Dachdecker, Spengler und Glaser: „Jeder Teilnehmer hat hervorragende Arbeit geleistet, entscheidend für den Sieg waren schlussendlich Nuancen.“ Bei der Beurteilung habe jeder Arbeitsschritt gezählt: Vom ersten Falzen bis zum optischen Gesamteindruck des fertigen Werkstücks. Reinbold betonte auch die wichtige Rolle der Betriebe: „Ich gratuliere den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ihren Lehrbetrieben zu den Leistungen. Gut ausgebildete Fachkräfte sind immens wichtig für unsere Firmen und eine solide sowie qualitativ hochwertige Ausbildung bildet die Basis für eine erfolgreiche Karriere.“

Das Ergebnis

  1. Platz: Stephan Grabner - Firma KommR Friedrich Reinbold, 9360 Friesach
  2. Platz: Matthias Prodinger - Firma DRAU DACH Dachdeckerei & Spenglerei GmbH, 9586 Fürnitz
  3. Platz: Michael Wieser  - Firma A. Leopold Gesellschaft m.b.H., 9560 Feldkirchen in Kärnten
  4. Platz: Hanno Gradnitzer - Firma Striedner, 9813 Möllbrücke
  5. Platz: Marcel Achrainer  - Firma Fleischmann & Petschnig Dachdeckungs-Gesellschaft m.b.H., 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Landesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler
Harald Dörfler
T 05 90 904 – 120
E harald.doerfler@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Christoph Guggi

Kärntner Jung-Touristiker fahren zu Euro Skills und World Skills

Österreich wird auf internationaler Ebene wieder von Kärntner Tourismus-Profis vertreten: Bettina Veratschnig (Restaurantservice) und Christoph Guggi (Koch) erarbeiteten sich bei den Austrian Skills ihre Tickets für die Berufsmeisterschaften. mehr

Schulkinder und Begleitpersonen vor LKW

Grafensteiner Volksschüler sind nun "Toter Winkel-Experten"

Der tote Winkel wurde als neuer Schwerpunkt in der Verkehrserziehung an Kärntens Volksschulen eingeführt. Der Auftakt fand nun in Grafenstein statt – mit speziell geschulten Polizisten und dem Lkw eines Kärntner Transportunternehmens. mehr

Friseurmodels Goldene Rose 2022 Velden

Top-Leistungen der Kärntner Jungfriseure

Anlässlich des Landeslehrlingswettbewerbes und dem Preisfrisieren um die Goldene Rose drehte sich am Sonntag im Casino in Velden alles um Haupt und Haar. mehr