th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kurz gesagt ... 

... mit Christian Tammegger

Tammegger MyConcept Interview Unternehmer Kärnten
©

Unternehmer sein heißt für mich:

Verantwortung zu übernehmen

 Herausforderungen sind für mich:

Teil des Lebens  


An meinem Job liebe ich:

Dass ich täglich neue Herausforderungen gestellt bekomme, mir meine Arbeit frei einteilen kann und viel Kontakt zu meinen Kunden habe

 

Erfolg bedeutet für mich:

Wenn ich glücklich bin, mit dem was ich tue

  

Ing. Christian Tammegger, MAS ist Geschäftsführer von Myconcept

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-Zeitung
Fauma Verhaltensbiologe

Fauma: "Emotionen lassen uns nicht klar denken"

Oft genügt ein Satz oder ein E-Mail, damit die Emotionen im Büro hochgehen. Chef oder Mitarbeiter führen sich dann unmöglich auf und ernten genervtes Kopfschütteln. Warum wir uns manchmal richtig äffisch benehmen, erklärt der Wiener Verhaltensbiologe, Business-Coach und Kommunikationstrainer Gregor Fauma. mehr

  • Im Gespräch mit
Georg Lamp Geschäftsführer der Sparte Gewerbe und Handwerk

„Personality darf nicht verloren gehen“

Georg Lamp, Geschäftsführer der Sparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer, hat den Überblick über die mitgliederstärkste Sparte in Kärnten. Von Konditoren über Personenbetreuer bis hin zu Baumeistern, der gelernte Jurist und Hobbysportler schafft es, den gesamtheitlichen Überblick über seine 17.000  Mitglieder zu behalten. Mit uns spricht er über Qualität und Qualifikation, digitalen Fortschritt und er verrät uns, warum seiner Meinung nach Wissen innerhalb einer kürzeren Zeit sogar verloren gehen kann. mehr

  • WK-Zeitung
Maximilian Moser beschäftigt sich intensiv mit der inneren Uhr und ihrem Einfluss auf die Gesundheit. Beim Tag der Energetik wird er die Teilnehmer in dieses junge Forschungsgebiet einführen.

Moser: "Innere Uhr ist der Fahrplan für den Organismus"

Sie steuert, wann wir müde oder wach sind, Hunger haben oder wie fest unser Gewebe ist – die innere Uhr. Dass sie auch maßgeblichen Einfluss auf unsere Gesundheit hat, erklärt Maximilian Moser, Leiter des Human Research Instituts für Gesundheitstechnologie und Präventionsforschung und Professor an der Medizinischen Universität Graz. mehr