th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

KommR Ing. Wilhelm Goerner verstorben

WK-Präsident Mandl schätzt den ehemaligen Fachvertreter der Kärntner Papier und Pappe verarbeitenden Industrie für seinen Innovationsgeist.

Die Wirtschaftskammer Kärnten trauert um Wilhelm Goerner. "Er war viele Jahre in der Wirtschaftskammer als ausgezeichneter Fachmann bekannt und machte sich für die Belange seiner Berufsgruppe stark. Außerdem legte er durch sein Verständnis für Technologie den Grundstein für Innovationen in der Papier und Pappe verarbeitenden Industrie", würdigte Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl die Verdienste des Unternehmers.

KommR Ing. Wilhelm Goerner verstorben. Foto: WKK/Eggenberger
KommR Ing. Wilhelm Goerner (25.03.1933 - 16.10.2016). Foto: WKK/Eggenberger

1972 übernahm Wilhelm Goerner das von seinem Vater gegründete Unternehmen und baute es in der Folge zu einem Leitbetrieb der Papier und Pappe verarbeitenden Industrie in Österreich aus. Besonderes Augenmerk legte er dabei auf die ständige Produktentwicklung, wodurch das Unternehmen eine technologische Spitzenposition erreichte.

Goerner brachte seine innovative Kraft nicht nur in sein Unternehmen ein, sondern engagierte sich auch erfolgreich in der Interessenvertretung für den Wirtschaftsstandort Kärnten. Er setzte sich immer mit aller Kraft und voller Überzeugung für den Unternehmerstand ein, damit dieser in der Öffentlichkeit und bei der Politik jenen Stellenwert erhält, der ihm aufgrund der Bedeutung als Arbeitgeber zusteht.

Ab 1975 bekleidete Wilhelm Goerner bedeutende Funktionen auf Landesebene im Fachverband der Papier und Pappe verarbeitenden Industrie. 15 Jahre stand er an der Spitze. Darüber hinaus war er als Mitglied der Hauptwahlkommission der Wirtschaftskammer Kärnten tätig.

Seine Verdienste wurden durch zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen gewürdigt. So war er unter anderem Träger des Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich, des Großen Goldenen Ehrenzeichens des Landes Kärnten und der Goldenen Ehrennadel der Wirtschaftskammer Kärnten. Mandl: "Unsere Gedanken sind bei den Hinterbliebenen. Wir werden Wilhelm Goerner stets ein ehrendes Andenken bewahren."

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presseaussendungen 2016

Viele Wirte kurz vor dem Aus: 44 Prozent mehr Betriebsschließungen

In den vergangenen drei Monaten gab es in Kärntens Gastronomie um 44 Prozent mehr Betriebsschließungen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Schuld daran sind der wachsende bürokratische Aufwand, unlautere Konkurrenz durch Vereine, rigorose Kontrollen und enorm hohe Lohnnebenkosten. mehr

  • Presseaussendungen 2016

"Tafelbox" statt Straf-Euro bei Kärntens Wirten

Gibt es bald eine Strafe für Gäste, die nicht aufessen? In Kärntens Gastronomiebetrieben nicht: Statt Strafen setzen Kärntens Wirte auf Hinweise für ihre Gäste sowie die neue Initiative "Tafelbox". mehr