th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Vom MAKERSPACE in die Hosentasche: Klagenfurter entwirft nachhaltige Brieftasche

Christopher Kammersberger von Naked Tree entwickelte im MAKERSPACE Carinthia eine nachhaltige Brieftasche, die nicht nur das Geld stylish beisammenhält, sondern auch Gutes tut.

Vegane Geldbörse aus Kork
© Naked Tree

Alltagstauglich, cool und vor allem nachhaltig: Christopher Kammersberger, Gründer der Marke „Naked Tree“ hat im MAKERSPACE Carinthia seine Idee von einer veganen, praktischen Brieftasche umgesetzt und konnte kürzlich seine Produktion in nur wenigen Stunden durch eine Kickstarter-Kampagne finanzieren. Für MAKERSPACE Carinthia-Geschäftsführer Thomas Moser ist Kammersberger ein wahrer Maker: „Christopher ist das gesamte Projekt von Anfang an professionell angegangen und hat sich ein Konzept überlegt, das den Puls der Zeit trifft."

Vegane Geldbörse

Die Naked Tree Wallet, wie sich das Portemonnaie nennt, ist eine 100 Prozent vegane Brieftasche aus Kork. Kammersberger sieht in Kork das ideale Material: „Kork ist zum einen nachhaltig, da kein Baum gefällt oder beschädigt wird, denn die Rinde der Korkeiche wächst immer wieder nach. Zum anderen ist er extrem flexibel und steht dem Tierleder um nichts nach.“ Den Premium-Kork bezieht er aus Portugal. Naked Tree Wallet ist in fünf Farben erhältlich, minimalistisch, aber dennoch funktionell. „Es gibt ein großes Fach für Banknoten, eine Kleingeld-Tasche, Platz für zwölf Karten sowie einen Micro-SD-Kartenhalter“, beschreibt der Gründer. Entwickelt hat Christopher Kammersberger all das im MAKERSPACE Carinthia: „Ich habe dort nicht nur die passenden Maschinen, sondern auch ein inspirierendes Umfeld gefunden.“ Thomas Moser ist von der Idee und der Umsetzung begeistert: „Genau solche Menschen und solche Konzepte sind der Grund, warum es den MAKERSPACE Carinthia gibt und warum mir meine Arbeit so viel Freude bereitet. Es ist toll zu sehen, wie aus Skizzen Produkte werden und erfolgreiche Unternehmen entstehen.“

Neben dem Design, ist für den jungen Unternehmer vor allem wichtig, dass er mit jedem Verkauf etwas Gutes tun kann. „Für jedes verkaufte Produkt wird ein Baum gepflanzt. Die Kunden können aus neun Ländern wählen, in denen dann ein Baum gepflanzt wird“, erklärt Kammersberger. Eine Naked Tree Wallet kann man sich unter https://www.kickstarter.com/projects/nakedtree/naked-tree-wallet vorab sichern. Im Februar 2021 werden die Brieftaschen ausgeliefert. Alle Informationen zu Naked Tree gibt es auf der Homepage: www.naked-tree.at

Rückfragen
MAKERSPACE Carinthia
DI(FH) Thomas Moser
M 0676 88 58 68 780
E hello@makerspace-carinthia.com
W makerspace-carinthia.com

Das könnte Sie auch interessieren

Der Workshop ist in fünf Schwerpunkte gegliedert: Grundlagen, erweiterte Skizzenerstellung, zerspanende Bearbeitung, Zusammenbau von einzelnen Bauteilen zu komplexen Baugruppen sowie Freiformflächen.

Fit für den Prototyp: MAKERSPACE Carinthia bietet speziellen Software-Kurs an

Die Idee aus dem Kopf muss irgendwie in Form gebracht werden. Das funktioniert zum Beispiel mit dem Programm Fusion 360. Dafür gibt es im MAKERSPACE Carinthia in Klagenfurt einen Workshop. mehr

Kärntens Skigebiete bieten weiterhin perfekte Bedingungen.

Noch einmal auf die Piste: Skifahren in Kärnten bis Ostern möglich

Im Tal kehrt langsam der Frühling ein, am Berg herrscht aber vielerorts noch Winterfreude. Viele Kärntner Skigebiete halten deshalb bis Ostern ihre Lifte offen. mehr