th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kinderbetreuung für den Sommer

Servicewebsite der Wirtschaftskammer hilft Eltern bei der Suche nach Sommerbetreuungsplätzen für ihre Kinder.

Sommer, Kärnten, Völkermarkt, Spittal, Villach, Klagenfurt, Feldkirchen, Wolfsberg, Camp, Kärnten, Unternehmerin, Kinder, Sommerbetreuung
© KK/Frau in der Wirtschaft Vom Action- bis zum Zirkuscamp ist bei über 100 Betreuungsangeboten für jedes Kind die richtige Sommerbeschäftigung dabei.

Die Kinderbetreuung in den langen Sommerferien stellt auch die Kärntner Eltern jedes Jahr vor eine schwierige Aufgabe. Um ihnen  die Suche zu erleichtern, hat Frau in der Wirtschaft eine Serviceplattform geschaffen. Dort finden sich nach Bezirken unterteilt über 100 verschiedene Sommercamps auf einen Blick. Das Angebot reicht von Sprach- und Action­camps über Gesundheitswochen bis hin zu einer „New School of Rock“. Dort steht die Verbindung von Musik, Kreativität und Kultur im Mittelpunkt. 

„Mit diesem Onlineservice wollen wir vor allem den Kärntner Unternehmerinnen helfen, Zeit zu sparen, denn als Mütter wissen wir, welche Herausforderung es ist, eine entsprechende Sommerbetreuung für die Kinder zu organisieren, die den Kleinen dann auch Spaß macht“, sagt Sylvia Gstättner, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft und Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten.

Die Plattform bietet zusätzlich einen Servicebereich. Auf der Homepage finden die Eltern Informationen rund um  steuerliche Absetzbarkeit, Kinderbetreuungsgeld und Lernhilfen für den Sommer.

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-Zeitung
Vergnügungssteuer, Kärnten, Bürokratie, Last, Unternehmen, Karusell, Vergnügungspark

(K)ein Vergnügen ohne Steuern

Die Vergnügungssteuer sei nicht mehr zeitgemäß. In Wien wurde sie bereits abgeschafft – in Kärnten wird jetzt diskutiert. mehr

  • Panorama
Peter Weck bei der Eröffnung der Pörtschacher Retrospektive

Peter Weck und Anita Hegerland eröffnen Pörtschacher Retrospektive

Anlässlich 50 Jahre Lisa Film wird vom 5. bis 8. Oktober das Filmschaffen des Karl Spiehs mit einer Kärntner Retrospektive im VILLI-KINO Pörtschach gewürdigt. Beim Startschuss am 5. Oktober nahmen zahlreiche Wegbegleiter der Lisa Film an der Eröffnung teil. mehr

  • WK-Zeitung

Lehrlinge sorgen für frischen Wind

Die Lehrlingsstatistik 2016 ist da. Das Ergebnis ist durchwachsen, die Perspektiven für die Zukunft sind aber positiv. mehr