th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Bäckermeister Hannes Kandolf als Obmann der WK-Bezirksstelle Hermagor wiedergewählt

Klare Worte richtet Kandolf in Richtung Politik: „Verschont unsere Unternehmer, die in der Krise immenses geleistet haben, von unnötiger Bürokratie. Bitte keine neuen Anträge und Formulare – lasst die Unternehmer einfach arbeiten."

Hannes Kandolf - Bezirksobmann Hermagor
© KW

Kaum ein Bezirk wurde in den vergangenen Jahren so auf die Probe gestellt und durch Naturkatastrophen gebeutelt wie Hermagor. Negativer Höhepunkt war und ist Corona. Die Gailtaler haben aber immer zusammengehalten und sind aus Krisen rasch herausgekommen. Das neu gewählte Wirtschaftskammer-Team um Bezirksobmann Hannes Kandolf ist optimistisch: „Auch diesmal werden wir wieder gemeinsam anpacken und voll Zuversicht in die Richtung arbeiten, in der wir vor all den Krisen waren.“ Es werde aber Anstrengung brauchen: „Wir haben enorme Aufgaben zu bewältigen, um den Bezirk Hermagor durch die Krise zu führen. Wir werden alle Anstrengungen unternehmen, damit wir bald wieder dort sind, wo wir vor diesen Schicksalschlägen waren – als ein erfolgreicher Tourismusbezirk,  um den uns viele beneiden. 

Mit vielen erfolgreichen Betrieben, die mit ihren familiären Strukturen Platz für Lehrlinge schaffen.“ Klare Worte richtet Kandolf in Richtung Politik: „Verschont unsere Unternehmer, die in der Krise immenses geleistet haben, von unnötiger Bürokratie. Bitte keine neuen Anträge und Formulare – lasst die Unternehmer einfach arbeiten. Und vergesst nicht auf die bestehenden Betriebe: Jetzt ist es an der Zeit, neben jungen Betrieben auch die bestehenden zu unterstützen.“

Rückfragen
Wirtschaftskammer Kärnten
Bezirksstelle Hermagor
Mag. Werner Plasounig
T 05 90 90 4-535
E werner.plasounig@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Mag. Andreas Petschar

Andreas Petschar aus Kärnten zum dritten Mal in Folge Vermögensberater des Jahres

WKÖ-Fachverband Finanzdienstleister kürt Top-Experten: 2. Platz der Publikumswahl 2020geht an das Wiener Team der GOLDENGNU GmbH und Platz 3 an Horst Fritz, Steiermark mehr

Mit einem lokalen Experten an der Seite können Unternehmen ihren Google-My-Business-Eintrag auf Vordermann bringen

DigiGuides Villach – jetzt 200 Euro-Gutschein sichern

Machen Sie Ihr Unternehmen im Web sichtbar: Die Wirtschaftskammer hat dafür gemeinsam mit der Stadt Villach und dem Stadtmarketing eine digitale Förderaktion für Betriebe auf die Beine gestellt. mehr