th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kärntnerin kämpft bei den AustrianSkills 2021 – „Retail Sales“ um Staatsmeistertitel

Fünf bestens qualifizierte Fachkräfte treten bei der 2. Staatsmeisterschaft des österreichischen Handels an, um das Ticket zu den EuroSkills 2023 in St. Petersburg zu lösen.

Mersija Muric
© privat
Vom 20.- 23. Jänner 2022 findet der „Retail Sales“-Wettbewerb, die Berufs-Staatsmeisterschaft im Handel, im Rahmen der Berufsmeisterschaften AustrianSkills in Salzburg statt. Fünf top ausgebildete Fachkräfte aus vier Bundesländern – Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten und Tirol - konnten sich qualifizieren und werden ihr fachliches Know-how im Wettbewerb unter Beweis stellen.

Für Kärnten geht die 21-jährige Mersija Muric, Einrichtungsberaterin bei K&K Küchen und Wohnkonzept in Klagenfurt, an den Start. Die Siegerin des „Retail Sales“-Wettbewerbs qualifiziert sich für die Teilnahme an den Berufseuropameisterschaften EuroSkills 2023, die in St. Petersburg stattfinden werden. „Mersija Muric hat die bisherigen Aufgaben in Wettbewerben exzellent gemeistert. Ihre Leistungen zeigen, welch hohe Ausbildungsqualität in den Kärntner Lehrbetrieben gewährleistet wird. Ich bin stolz auf den Kärntner Handelsnachwuchs und würde mich freuen, wenn unser Talent eine Medaille nach Kärnten bringt“, sagt Raimund Haberl, Obmann der Sparte Handel. Mersija Muric tritt jedenfalls bestens vorbereitet an. Gemeinsam mit Fachberufsschullehrerin Elisabeth Dullnig von der Fachberufsschule Spittal an der Drau hat die Einrichtungsberaterin in den letzten Wochen intensiv für die Staatsmeisterschaften trainiert.

Fünf junge Verkaufstalente zeigen Kompetenz und Vielfalt

Bestens qualifiziert und wettbewerbserfahren präsentieren sich die fünf Teilnehmerinnen – allesamt junge Damen - die gegeneinander antreten werden. Konnte doch jede von ihnen bereits in den vergangenen Jahren bei den österreichweiten „Junior Sales Champion“-Lehrlingswettbewerben Top-Platzierungen erreichen und damit ihre Kompetenz und Fachwissen erfolgreich unter Beweis stellen.

Wie vielfältig der österreichische Handel ist, zeigt sich schon im Branchen-Mix, den die Teilnehmerinnen des „Retail-Sales“-Wettbewerbs mit ihren Arbeitgebern repräsentieren. Mode und Sportartikel sind ebenso vertreten, wie Küchenplanung und -verkauf, Medizinprodukte und der Optikhandel.

Die Teilnehmerinnen sind:

Niederösterreich
Julia Martin, 21 Jahre, Einzelhandelskauffrau bei Steinecker Moden in Wieselburg

Michelle Staufer, 20 Jahre, Einzelhandelskauffrau bei Intersport Ruby in Waidhofen/Thaya Oberösterreich:

Lisa Götschhofer, 21 Jahre, Medizinproduktekauffrau bei Bandagist Heindl in Gmunden

Kärnten:
Mersija Muric, 21 Jahre, Einrichtungsberaterin bei K&K Küchen und Wohnkonzept in Klagenfurt
>> zum Kurzinterview

Tirol:
Tara Fuchs, 19 Jahre, Einzelhandelskauffrau bei Optik Gezzele in Reutte

Professionelles Kräftemessen bei den AustrianSkills
An zwei Wettkampftagen werden die fünf Teilnehmerinnen insgesamt vier Bewerbe absolvieren, die aus mehreren Aufgabenstellungen bestehen, wie etwa Mehr-Personen-Verkaufsgespräche und Präsentationsaufgaben, die teilweise in englischer Sprache zu meistern sind.

Fachwissen, Argumentationstechnik, Gesprächseröffnung, Zusatzverkauf, der allgemeine Eindruck, die Behandlung von Einwänden und der Verkaufsabschluss werden im Bewerb von einer hochkarätigen Jury nach genau festgelegten Kriterien beurteilt.

Über AustrianSkills 2021

In 34 Berufen - vom Anlagenelektriker bis zum Zimmerer kämpfen rund 240 der besten österreichischen Fachkräfte (Lehrabsolventen, BMHS-Absolventen, FH-Absolventen) gegen ihre Berufskolleginnen und -kollegen um ein Ticket für den internationalen Berufswettbewerb EuroSkills St. Petersburg 2023.

Auf 18.000 m² Wettbewerbsfläche wird an drei Wettbewerbstagen ein eindrucksvolles Bild des professionellen Know-hows unserer Fachkräfte praxisnah demonstriert werden. Es gilt ein anspruchsvolles Projekt an den drei Wettbewerbstagen (20. – 22.1.2022) umzusetzen und vorgegebene Aufgaben – welche sich am Niveau der internationalen Wettbewerbe orientieren – bestmöglich zu lösen. Die Siegerehrung findet am 23.1.2022 statt und wird via Livestream online übertragen.

Die AustrianSkills 2021 können über folgende Kanäle mitverfolgt werden:
www.instagram.com/skillsaustria
www.facebook.at/skillsaustria
www.flickr.com/skillsaustria
SkillsAustria - YouTube

Daten und Fakten zum Österreichischen Handel

Derzeit lassen sich im heimischen Handel rund 15.000 Lehrlinge in ca. 3.500 Betrieben ausbilden. Jeder siebte Arbeitnehmer ist hierzulande in dieser Sparte tätig. Mit vielen verschiedenen Berufsbildern wie Einzelhandelskaufmann/-frau, E-Commerce-Kaufmann/-frau oder Medizinproduktekaufmann/-frau zählt sie zu den lehrlingsstärksten Ausbildungsbranchen.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Handel
Mag. Nikolaus Gstättner
T 05 90 90 4-300
E nikolaus.gstaettner@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Schulkinder und Begleitpersonen vor LKW

Grafensteiner Volksschüler sind nun "Toter Winkel-Experten"

Der tote Winkel wurde als neuer Schwerpunkt in der Verkehrserziehung an Kärntens Volksschulen eingeführt. Der Auftakt fand nun in Grafenstein statt – mit speziell geschulten Polizisten und dem Lkw eines Kärntner Transportunternehmens. mehr

Sieger Christopher Meisterl mit seinem Werkstück

Christopher Meisterl holt sich Designpreis 2021 für Nachwuchstischler

Der Kärntner Tischlertag ist normalerweise ein Fixpunkt für die heimischen Holzgestalter. Coronabedingt fiel er aus, der Designpreis für talentierte Jungtischler wurde dennoch vergeben. mehr

Gruppenfotot Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer

Kärntens Zimmerernachwuchs bewies handwerkliches Können

Trittsicherheit und handwerkliches Geschick waren beim Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer und Zimmereitechniker in Spittal an der Drau gefragt.  mehr