th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kärntnerin in der Kategorie „Social Entrepreneurship“ für den Unternehmerinnen-Award nominiert

Monika Wegscheider hat ihr Unternehmen MONEL erst 2018 gegründet. Jetzt kam sie in Wien beim Unternehmerinnen-Award von „Frau in der Wirtschaft“ für ihre Plattform „MONEL Urlaubsassistenz mit Herz“ unter die besten Drei.

Astrid Legner, WKK-Vizepräsidentin und FiW-Landesvorsitzende Kärnten, Martha Schultz, WKÖ-Vizepräsidentin und Bundesvorsitzende FiW, Finalistin Monika Wegscheider, Tanja Telesklav, FiW-Landesgeschäftsführerin Kärnten, sowie Bundesministerin Susanne Raab.
© FiW
Als sich Monika Wegscheider als Mentee bei der FEMcademy von Frau in der Wirtschaft Kärnten bewarb, hatte sie ein klares Ziel: Sie möchte mit ihrem Team der erste Anbieter im Bereich Urlaubsassistenz für Menschen mit Beeinträchtigungen in Kärnten werden. Zwei Jahre später steht sie in Wien auf der großen Bühne beim Unternehmerinnen-Award. Ein großer Moment für die Kärntner Unternehmerin.

„Wir gratulieren zu diesem österreichweiten Erfolg. Es ist wichtig solche engagierten Unternehmerinnen auf die Bühne zu holen und mit ihrer Geschichte andere zu inspirieren“, freuen sich Astrid Legner, WK-Vizepräsidentin und Frau in der Wirtschaft Landesvorsitzende Kärnten, sowie Tanja Telesklav, Frau in der Wirtschaft Kärnten Landesgeschäftsführerin. „Monika Wegscheider nützt als Unternehmerin aktiv unsere Serviceangebote und holt sich immer wieder Tipps von unseren Expertinnen und Experten. Dadurch wird es möglich, über sich selbst hinaus zu wachsen.“

Mit Ziel und Vision zum Erfolg

2018 hat Monika Wegscheider ihr Unternehmen MONEL gegründet und bietet vielfältige hochwertige Assistenzleistungen und Personenbetreuungen für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen im Oberkärntner Raum an. Inzwischen umfasst das Team 14 Köpfe. Auch ihr Mann Heinz und Tochter Anna unterstützen den Familienbetrieb. „Wir haben uns schnell weiterentwickelt und konnten rasch wachsen. Aber dabei steht bei uns immer der Mensch im Mittelpunkt. Wir leben Respekt und Toleranz im Alltag – und machen unsere Arbeit einfach mit Herz“, sagen die Wegscheiders.

In Kürze werden Mobilitätsdienstleistungen mit zwei barrierefreien Taxis angeboten und die inklusive Urlaubsplattform „MONEL Urlaubsassistenz mit Herz“ gemeinsam mit ersten Testkunden zur Marktreife entwickelt werden. Dadurch wird Menschen mit Beeinträchtigungen sowie deren Mitreisenden ein maßgeschneiderter individueller Urlaub ermöglicht.

„Es gibt bereits Urlaubsangebote für Gruppen, aber kein Angebot welches Individualreisen ermöglicht“. Diese Lücken füllt die Oberkärntner Unternehmerin mit ihrem Team. Von Unterkünften über Ausflugszielen bis hin zu fachgerechten Dienst- und Assistenzleisten wird alles direkt oder indirekt angeboten, was Menschen mit Beeinträchtigung im Urlaub brauchen. Dazu gehören unter anderem auch Unterstützung bei der Körperpflege, Kinderbetreuung, Gebärdendolmetsch oder Hol- und Bringdienste mit barrierefreien Taxis. Dabei kann es sein, dass die Chefin hinter dem Steuer sitzt: Monika Wegscheider hat dafür extra die Konzessions-Prüfung abgelegt.

„Unser Fundament ist ein motiviertes, hoch qualifiziertes und flexibles Team, das jederzeit für unsere Kundinnen und Kunden einsatzbereit ist“, so die Unternehmerin, die auf innovative Weise Inklusion lebt.

Award

Der Unternehmerinnen Award 2022 prämiert bereits zum achten Mal die besten unternehmerischen Leistungen von Frauen in Österreichs Wirtschaft.
Vergeben wird der Award in fünf unterschiedlichen Kategorien, die die Vielfalt der unternehmerischen Frauen demonstrieren: Start-up & Gründung, Export, Innovation, Besondere unternehmerische Leistung und die jüngste Kategorie Social Entrepreneurship. Die Bewerbung ist in einer oder auch in mehreren Kategorien möglich.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Frau in der Wirtschaft
Mag. Tanja Telesklav
T 05 90 90 4 - 227
Etanja.telesklav@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Bestuhlung Gastgarten

Klagenfurter Wirtschaft protestiert gegen Verzögerungstaktik beim Benediktinermarkt

Längere Öffnungszeiten für die Marktgastronomie sollen die gesamte Innenstadt beleben, doch Bürgermeister Scheider fehle der Mut zur Entscheidung, kritisiert WK-Obmann Franz Ahm. mehr

Jürgen Mandl

Mandl: „Schluss mit der Verleumdungskampagne der Grünen Wirtschaft!“ 

Vorarlberger Inseratenaffäre hat mit Kärnten nicht das Geringste zu tun, unterstreicht WB-Obmann und WK-Präsident Mandl und kündigt rechtliche Schritte an. mehr

Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl

Mandl begrüßt Reformvorschläge zum Teuerungsausgleich

„Abschaffung der kalten Progression und automatische Valorisierung sind angesichts der galoppierenden Inflation das Gebot der Stunde“, unterstreicht der Kärntner WK-Präsident. mehr