th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kärntner Schülerinnen und Schüler sind sprachenfit

380 Jugendliche aus insgesamt 26 Schulen haben sich in diesem Jahr das begehrte Cambridge-Zertifikat gesichert.

Kürzlich wurden insgesamt 380 Kärntner Schülerinnen und Schüler aus 26 Schulen für ihr großes Interesse an Sprachen belohnt und von WK-Vizepräsidentin Sylvia Gstättner und WIFI-Geschäftsführer Mag. Andreas Görgei mit dem international anerkannten Cambridge-Zertifikat ausgezeichnet. Weltweit nehmen jährlich mehr als vier Millionen Kandidaten aus über 135 Ländern an den zweitägigen Prüfungen teil.

Die Motivation der Kandidaten, ein Cambridge-Zertifikat zu erwerben, ist sehr unterschiedlich. Die Verbesserung der beruflichen Chancen steht jedoch fast immer an erster Stelle. Cambridge-Zertifikate werden von vielen Arbeitgebern als Nachweis hoher sprachlicher Kompetenz angesehen.

380 Jugendliche aus insgesamt 26 Schulen haben sich in diesem Jahr das begehrte Cambridge-Zertifikat gesichert. Foto: WIFI/fritzpress
380 Jugendliche aus insgesamt 26 Schulen haben sich in diesem Jahr das begehrte Cambridge-Zertifikat gesichert. Foto: WIFI/fritzpress


In folgenden Bereichen legten die heimischen Schüler ihre Prüfungen ab:
  • Cambridge English: First (First Certificate in English)
  • Cambridge English: Advanced (Certificate in Advanced English)
  • Business English Certificates (BEC) Vantage

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presseaussendungen 2016

"Für die Wirtschaft dahintergeklemmt"

Wirtschaftsparlament in Kärnten feiert das 70-Jahre-Jubiläum des Wirtschaftsförderungsinstituts mit einer emotionalen Rückblende. Erfolgreich war auch die Wirtschaftskammer im Name der Unternehmen unterwegs und hat es geschafft, ein millionenschweres Investitionsprogramm auf den Weg zu bringen. mehr

  • Presseaussendungen 2016

Mit einem "Glücksstart" ins Berufsleben

Vom Lehrling zum Küchenchef oder Hoteldirektor. Mit den Aufstiegschancen im Tourismus ist das keine Seltenheit. Das Projekt „Glücksstart“ der Wirtschaftskammer Kärnten, des WIFI Kärnten und des AMS Kärnten hilft Jugendlichen heuer bereits zum vierten Mal die Karriereleiter hochzuklettern. mehr

  • Presseaussendungen 2016

Stopp für Online-Hotellerie-Schattenwirtschaft!

Keine Steuern, keine Auflagen, keine Nächtigungstaxe: Vermieter auf Online-Plattformen wie Airbnb machen gute Geschäfte auf Kosten der Kärntner Hotellerie. Um diese Schattenwirtschaft in den Griff zu bekommen, fordert die WK dieselben Wettbewerbsbedingungen für Online- wie traditionelle Anbieter. mehr