th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kärntner Schneiderkünstlerin überzeugte bei Kongress

Maßschneider aus fünf Nationen trafen sich zum Fachgespräch in Innsbruck. Kärntens Vertreterin zeigte den Kolleginnen und Kollegen dabei eine ganz besondere Kreation.

Alle zwei Jahre trifft sich Europas Schneiderelite zum Europäischen Maßschneiderkongress (EMTC) - dieses Jahr in Österreich. Die über 140 Maßschneider aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Südtirol und Österreich erwartete in Innsbruck ein buntes Programm: Neben dem Besuch der Swarovski-Kristallwelten gab es mehrere Modeschauen, eine Führung durch die Innsbrucker Altstadt und ein gemeinsames Galadinner.

Die Kärntnerin Birgit Moser vertrat mit ihrem zauberhaften Kleid Österreich bei den Vergleichsmodellen. Foto: Franz Oss
Die Kärntnerin Birgit Moser vertrat mit ihrem zauberhaften Kleid Österreich bei den Vergleichsmodellen. Foto: Franz Oss


Die Teilnehmer, darunter auch Kärntner Maßschneider, hatten die Möglichkeit sich bei fünf spannenden Fachvorträgen weiterzubilden: Verarbeitung von Schmuckfedern, Stil & Modetrend, Professionelle Textilreinigung, Kragenlösungen bei Herrenoberbekleidung und ein "Moulage"-Workshop.

Kärntnerin entwarf zauberhaftes Kleid

Das Highlight des Kongresses war mit Sicherheit die Präsentation der Vergleichsmodelle. Alle fünf Nationen hatten bereits Wochen zuvor Seidenstoffe für die Erstellung je eines Damen- bzw. Herrenmodells erhalten. Die textile Kreationen reichten von klassisch-elegant bis königlich-romantisch. Birgit Moser (Birgit Moser - Schneiderkunst) aus Kärnten und Anneliese Ringhofer (LisaMarton) aus der Steiermark brachten ihre Designs für Österreich auf den Laufsteg. Birgit Moser, eine der besten ihrer Zunft, überzeugte durch verspielte Eleganz. Die Details aus Spitze ließen erkennen mit welch Präzession Moser arbeitet. Dafür wurde sie auch von Bundesinnungsmeisterin Annemarie Mölzer ausgezeichnet.

Nach den Vergleichsmodellen stand noch die "Nationale Modenschau", bei der über 200 Outfits der Maßschneider vorgeführt wurden, an. Bei der darauffolgenden „Internationalen Modenschau“ zeigten die Models 20 verschiedenen Haute Couture Stücke der fünf teilnehmenden Nationen. Im modeaffinen Publikum saßen etwa Liang-hung Ho (Präsident des Weltverbandes der Maßschneider), Christine Oppitz-Plörer (Bürgermeisterin von Innsbruck) und WKO-Vizepräsidentin Martha Schultz. Seinen Abschluss fand der Kongress bei einem Galaabend im Hotel Hilton. Nächster EMTC: 2018 in Amsterdam.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presseaussendungen 2016

Energiearbeit als neuer Wirtschaftsmotor

Unter dem Motto "Gemeinsam handeln. Gemeinsame Sprache." gibt es den ersten "Kongress" für über 1.300 Human-, Tier- und Raumenergetiker aus Kärnten. mehr

  • Presseaussendungen 2016

KommR Ing. Wilhelm Goerner verstorben

WK-Präsident Mandl schätzt den ehemaligen Fachvertreter der Kärntner Papier und Pappe verarbeitenden Industrie für seinen Innovationsgeist. mehr

  • Presseaussendungen 2016

Blumige Kunstwerke bei den Staatsmeisterschaften der Floristen

Handwerkliches Können und Kreativität waren bei den österreichischen Staatsmeisterschaften der Floristen gefordert! mehr