th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kärntens Tourismus kürte seine Landessieger

30 Lehrlinge traten bei den „Junior Skills Kärnten 2020 für Tourismusberufe“ an. Die Besten wurden gestern bei einer großen Siegerehrung ausgezeichnet und starten bei den „JuniorSkills Austria für Tourismusberufe“.

Kärntens Top-Talente im Tourismus: Landessiegerin HGA Jessie Amtmann, Landessieger Küche Christoph Guggi, Landessiegerin Service Marie-Christin Bernkopf mit Gastronomie-Obmann Stefan Sternad, Hotellerie-Obmann Sigismund E. Moerisch und Christoph Doboczky.
© WKK/Just

Die besten Tourismuslehrlinge aus dem ganzen Land haben bei den „Junior Skills Kärnten 2020 für Tourismusberufe“ im Gastrozentrum des WIFI Kärnten ihr Können gezeigt. Unter den Augen einer fachkundigen Jury wurde gekocht, serviert, tranchiert und Gästeanfragen in mehreren Sprachen beantwortet. Kurz gesagt: Die angehenden Köchinnen und Köche, Restaurantfachfrauen und -männer sowie Hotel- und GewerbeassistentInnen haben an zwei Tagen ihre Top-Leistungen abgerufen.

Nachwuchs zeigt Professionalität und Ehrgeiz

„Wir sind begeistert von den Leistungen, die unsere jungen Fachkräfte gezeigt haben. Die Teilnehmer haben sich dieser Herausforderung mit viel Professionalität und Ehrgeiz gestellt“, waren sich die beiden Obmänner der Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie, Stefan Sternad und Sigismund E. Moerisch, einig.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 30 Jugendliche aus ganz Kärnten nahmen an dem Wettbewerb teil und erarbeiteten sich fünf Goldmedaillen, sieben Silbermedaillen und 18 Bronzemedaillen. Bei der Siegerehrung standen gestern Abend die Teilnehmer und ihre Lehrbetriebe im Mittelpunkt:

  • Den Landessieg im Bereich Küche holte sich Christoph Guggi vom Mountain Resort Feuerberg. Er befindet sich im 2. Lehrjahr. Die Plätze 2 und 3 gingen an Kathleen Glabatsch und Leonie Podesser, beide machen ihre Lehre im Hotel Das Moerisch in Seeboden.
     
  • Die Landessiegerin im Bereich Service ist Marie-Christin Bernkopf, sie absolviert ihre Lehre im KOLLERs Hotel in Seeboden und befindet sich im 3. Lehrjahr. Den 2. Platz belegte Julia Lick vom Hotel Hochschober; der 3. Platz wurde an Andreas Endisch vom Werzer’s Hotel Resort Pörtschach vergeben.
     
  • Im Bereich Rezeption (Lehrberuf Hotel- und GastgewerbeassistentIn) erarbeitete sich Jessie Amtmann vom Hotel Hochschober den Landessieg. Sie befindet sich im 2. Lehrjahr. Der 2. Platz ging an Hannah Dellacher, sie lernt ebenso im Hotel Hochschober, und der 3. Platz ging an Jaqueline Leiter vom Family & Sporthotel Kärntnerhof. 
Zahlreiche Sponsoren, allen voran die Firma AGM, welche den Großteil der Lebensmittel zur Verfügung stellte, ermöglichten die Durchführung dieses Wettbewerbes auf diesem hohen Standard. Die Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie, die WIFI Kärnten GmbH sowie der Trauner Verlag haben die Preise für die Plätze eins bis drei im jeweiligen Bereich zur Verfügung gestellt. Die drei Landessieger dürfen sich über je einen Gutschein im Wert von 1000 Euro in einem Kärntner Hotelbetrieb freuen.

Aus allen Teilnehmern wird nun das Kärnten-Team für die „JuniorSkills Austria für Tourismusberufe“, welche Anfang April in Salzburg stattfinden, gebildet. Vor ihrem Einsatz werden die Jugendlichen auf die Aufgaben, die sie dort erwarten, von einem professionellen Trainerteam vorbereitet.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Fachgruppe Hotellerie
Wolfgang Kuttnig, MAS
T 05 90 90 4 -600
E wolfgang.kuttnig@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Übergabe in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft

Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft unter neuer Führung

KommR Helmut Hinterleitner übergibt die Agenden mit sofortiger Wirkung an Josef Petritsch. mehr