th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kärntens Gastgeber von morgen zeigten ihr Können

Ihr fachliches Können stellten kürzlich 35 Jugendliche bei den 25. Landesmeisterschaften für Tourismusberufe unter Beweis. Die Fachgruppenobmänner Sternad (Gastronomie) und Moerisch (Hotellerie) sind mit den Leistungen hochzufrieden.

Fachgruppenobmann Sternad, die Siegerinnen Laetitia Hundgeburth, Sinja Proprentner, Michaela Ehgartne, Obmann Moerisch und Landesausbildungsreferent Makula.
© WKK/Just
Die Zukunft des Kärntner Tourismus liegt in guten Händen: Das ist das Ergebnis des diesjährigen Landeslehrlingswettbewerbs, der am 16. und 17 Jänner im WIFI-Gastrozentrum der WK Kärnten über die Bühne ging. Der Tourismusnachwuchs zeigte dabei eindrucksvoll sein fachliches Können in den Bereichen Küche, Service und Rezeption.
 
Insgesamt nahmen am diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb 35 Jugendliche aus ganz Kärnten teil. Den Landessieg im Bereich Küche holte sich Sinja Proprentner (4. Lehrjahr) vom Lehrbetrieb Restaurant Stiftsschmiede in Ossiach. Der Landessieg im Bereich Service ging an Michaela Ehgartner vom Parkhotel Pörtschach (3. Lehrjahr). Im Bereich Rezeption (Lehrberuf Hotel- und GastgewerbeassistentIn) setzte sich Laetitia Hundgeburth vom Hotel Karnerhof in Drobollach am Faakersee (2. Lehrjahr) als Landessiegerin durch. In Summe vergab die Jury 7 Gold-, 15 Silber- und 12 Bronzemedaillen.
 
Zahlreiche Sponsoren - allen voran die Fa. AGM, die sämtliche Lebensmittel zur Verfügung gestellt hat - ermöglichten die Durchführung dieses Wettbewerbes auf dem gewohnt hohen Standard. Die Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie, die WIFI Kärnten GmbH sowie der Trauner Verlag haben die Preise für die Plätze eins bis drei im jeweiligen Bereich zur Verfügung gestellt. Jeder der drei Landessieger durfte sich über je einen Urlaubsgutschein im Wert von 1.000 Euro in einem Kärntner Hotelbetrieb freuen.
 
Der Obmänner der Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie, Stefan Sternad und Sigismund Moerisch, sind mit den gebotenen Leistungen der Lehrlinge und ihrem Engagement äußerst zufrieden: „Es ist eine Freude, zu sehen, was alles an Professionalität im Bereich Service, Küche und Rezeption möglich ist.“ Aus allen Teilnehmern wird jetzt das Kärnten-Team für die Staatsmeisterschaften für Tourismusberufe gebildet, die im April in Salzburg stattfinden.
 
Rückfragen:
Fachgruppe Gastronomie
Mag. Guntram Jilka
T 05 90 90 4-610
E guntram.jilka@wkk.or.at
W wko.at/ktn/gastronomie

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Sechs Auslandsstipendien zu je 10.000 Euro vergeben Industriellenvereinigung und Wirtschaftskammer Kärnten an exzellente Studierende und junge Wissenschaftler.

IV und WK Kärnten unterstützen junge Wissenschaftler

Sechs Auslandsstipendien zu je 10.000 Euro vergeben Industriellenvereinigung und Wirtschaftskammer Kärnten an exzellente Studierende und junge Wissenschaftler. Einreichfrist läuft bis 14. Dezember 2018. mehr

  • WK-News
Siegreiches Trio: Rayana Amaeva (Küche), Philipp Hackl (Service) und Laetitia Hundgeburth (Rezeption)

Tourismus-Talente glänzten bei juniorSkills-Bewerb

Im Rahmen der 1. Kärntner Lehrlingsmesse fanden die juniorSkills Kärnten 2019 – der Lehrlingswettbewerb für Tourismusberufe – statt. mehr