th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Jedes Stück ein Unikat

Schneidermeisterin und Jungunternehmerin ­Marie-Chantal Pipp aus Dellach bei Hermagor fertigt Kleidung nach Maß. Die Tracht hat für sie einen besonderen Stellenwert. 

Corina Thalhammer
Marie-Chantal Pipp hat sich im Frühjahr 2020 selbstständig gemacht.
© Kärntner Wirtschaft/Thalhammer Marie-Chantal Pipp hat sich im Frühjahr 2020 selbstständig gemacht.
In Dellach bei Hermagor hat Marie-Chantal Pipp im elterlichen Bauernhaus ein Schneideratelier eingerichtet. Seit dem Frühjahr 2020 ist Pipp selbstständig. Der Wunsch, „nicht nur für Bekannte anzufertigen“, war ausschlaggebend für den Schritt in das Jungunternehmerdasein. Die Selbstständigkeit an sich war schon immer ein Ziel der jungen Gailtalerin, die ihre Kreationen unter dem Label „Marie-Chantal Pipp“ anfertigt. 

Kleidung nach Maß und nach den Wünschen der Kunden sei aktuell am gefragtesten. Prinzipiell fertigt Pipp verschiedenste Unikate an – von Haarbändern über Masken und Brautkleidern bis hin zur Alltagskleidung. 
Das Steckenpferd der Jung­unternehmerin ist jedoch die Tracht. Je nachdem wie viele Details ein Dirndl hat, dauert es zwischen 18 und 20 Stunden, bis die 23-jährige Schneidermeisterin das fertige Trachtenkleid in Händen hält. Traditionelles versieht Pipp mit einem Hauch Extravaganz – das ist das Marken­zeichen der jungen Schneider­meis­terin, die ihre Prüfung 2019 ablegte. 
Sich weiterzubilden, ist Pipp wichtig. Daher arbeitet sie immer wieder in anderen Unternehmen mit, um weitere Erfahrungen zu sammeln. Das Handwerk der originalen Gailtaler Tracht hat sie zum Beispiel von Schneiderin Diana Erat aus Thörl-Maglern gelernt. Sie brachte ihr bei, was bei der Anfertigung dieser Art der Tracht zu beachten ist.  

Ich lasse mich von den Stoffen inspirieren.
Marie-Chantal Pipp

Eine ihrer großen Leidenschaften ist das Sammeln von Stoffen. „Ich lasse mich von ihnen inspirieren.“ Sobald ihr ein Stoffballen gefällt, hat sie schon vor Augen, was man am besten kombinieren oder welches Kleidungsstück man daraus fertigen könnte. Die Stoffe bezieht Pipp unter anderem von einem Lieferanten aus München, aus Geschäften in Klagenfurt und Wien oder sie bringt welche von ihren Reisen mit. 

Für die Zukunft gibt es einige Pläne, die sie umsetzen will. „Ich möchte nicht nur nach Kundenwunsch fertigen, sondern auch eine eigene Kollektion entwerfen, die meinen Stil widerspiegelt.“ Ein eigenes Geschäft kann sich die Jungunternehmerin auch gut vorstellen.  


Dieser Artikel erschien in Ausgabe 23 der "Kärntner Wirtschaft"

Das könnte Sie auch interessieren

Für Andreas Danciu bilden Mensch und Tier eine  Symbiose.

Mit Huf-Pediküre im Galopp zum Erfolg

Das Glück dieser Erde liegt für Andreas Danciu nicht auf dem Rücken, aber an den Hufen der Pferde. Der junge Wernberger ist seit über einem Jahr mit seiner „Barhu­fe­rei“ als selbstständiger Hufpfleger unterwegs. mehr

Im April hat sich Martin Oberauner mit „Fuchs und Igel – Die Sehwerkstatt“ selbstständig gemacht. Das zentrale Element des Geschäftes bildet ein 112 Jahre alter Schubladenschrank aus Hamburg.

Er hat den Durchblick

Nach vielen Jahren fern der Heimat hat es Optikermeister Martin Oberauner zurück nach Spittal verschlagen. Im April hat er sich mit „Fuchs und Igel“ selbstständig gemacht.   mehr

Dreieiniges Lavamünder Brau-Projekt: Philipp Kramer braut sein eigenes Bier.

Er braut sein Lieblingsbier

In der Dreieinigkeit aus Wasser, Hopfen und Malz braut der studierte Architekt Philipp Kramer sein Lavamünder Bier. mehr