th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

JUNIOR: Unternehmertum macht Schule

Beim JUNIOR-Landeswettbewerb gründen Kärntner Schüler Unternehmen und (er)lernen, die eigene Firma am Markt zu positionieren.

Beim JUNIOR-Landeswettbewerb gründen Kärntner Schüler Unternehmen und (er)lernen, die eigene Firma am Markt zu positionieren.
© KK Beim JUNIOR-Landeswettbewerb gründen Kärntner Schüler Unternehmen und (er)lernen, die eigene Firma am Markt zu positionieren.

"JUNIOR - SchülerInnen gründen Unternehmen" ist ein internationales Programm, das als Projekt im Rahmen des Schulunterrichts durchgeführt wird. Jugendliche entwickeln eine Geschäftsidee und gründen für die Dauer eines Schuljahres ein JUNIOR-Unternehmen an ihrer Schule. Sie erstellen Produkte oder bieten Dienstleistungen am realen Markt an. Auch das Marketing, der Verkauf und die Buchhaltung liegen in den Händen der jungen Unternehmer. Studien zeigen, dass dadurch wirtschaftliche und soziale Kompetenzen gestärkt werden. Die Schüler erlangen durch JUNIOR-Programme viele Fähigkeiten und sind daher erfolgreicher in ihrer späteren Berufslaufbahn. WK-Präsident Jürgen Mandl: "In einer Zeit, in der sehr viele junge Menschen eine sichere Beschäftigung im öffentlichen Dienst anstreben, kann man gar nicht früh genug damit beginnen, das Unternehmertum als Lebenseinstellung, als Beruf und Berufung zu predigen."
 
Auch in diesem Schuljahr wurden wieder mehr als 300 JUNIOR Companies österreichweit gegründet. Kärnten konnte sogar einen neuen Rekord verzeichnen: 27 Companies an zwölf Schulen mit insgesamt 320 Schülern nehmen an dem Wettbewerb teil. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Zuwachs von 62,5 Prozent. Organisator Herwig Draxler von der Wirtschaftskammer: „Wir sind stolz darauf und danken den Schulen und Lehrern für ihr großartiges Engagement.“
 
Die Ergebnisse ihrer unternehmerischen Tätigkeiten präsentieren die motivierten Jungunternehmer beim JUNIOR Landeswettbewerb am 9. Mai 2019 im Festsaal der Wirtschaftskammer Kärnten. Eine hochkarätig besetzte Jury ermittelt den Landessieger des Schuljahres 2018/2019. Für den Sieger gibt es die Möglichkeit, beim Bundeswettbewerb in Wien gegen die besten Companies aus Österreich anzutreten und sich für den Europawettbewerb zu qualifizieren.
 
JUNIOR Companies 2018/2019  

Ährendirndl'n LFS Drauhofen
B-Tec HTBLA Wolfsberg
Coffeasy KTS Villach
Die WI'MO Seiferei Wi'Mo HLW-Klagenfurt
Drauhofner Schlemmerland LFS Drauhofen
glaslkoffer Wi'Mo HLW-Klagenfurt
HAKmania BHAK/BHAS Spittal
Hello cakery HAK 1 International Klagenfurt
hlw.design HLW Wolfsberg
HOAZN HTBLA Wolfsberg
KBag.wimo Wi'Mo HLW-Klagenfurt
Kugelrund HAK 1 International Klagenfurt
MAG-Kosmetik KTS Villach
meiSackerl Wi'Mo HLW-Klagenfurt
N.E.B. KTS Villach
Odor KTS Villach
ReMilk HAK 1 International Klagenfurt
RoyaSol HTLuVA Villach
shake 2 bake Junior Company BHAK/BHAS Spittal
Stodtbluamlan Wi'Mo HLW-Klagenfurt
Test Company Wi'Mo HLW-Klagenfurt
ultimate sip BG/BRG Mössingerstraße
Voilea.JC Praxis-HAK Völkermarkt
WonderWall HTBLuVA Villach
Zenthor-Relax Industries HTBLA Wolfsberg
Aufgedreht.Junior HLW Spittal
Candyshop LFS Stiegerhof
 
Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Volkswirtschaftliche Gesellschaft Kärnten
Eva-Maria Schuppe, BA
T 05 90 90 4-733
E eva.schuppe@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Die beste Leistung in diesen sechs Tagen lieferte Florian Gebeneter, Lehrling bei der Duhs & Bergmann GmbH in Feldkirchen, ab.

Präzision unter Zeitdruck für Kärntner Jungmaurer

Sechs Tage lang Höchstleistungen unter Zeitdruck: Der Landeslehrlingswettbewerb der Jungmaurer verlangte den sieben Teilnehmern einiges ab. Als Sieger ging schließlich Florian Gebeneter, Lehrling bei der Duhs & Bergmann GmbH in Feldkirchen, hervor. mehr

  • WK-News
Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig, Talenteakademie-Gründer Franz Pacher, WK-Präsident Jürgen Mandl und WIFI-Leiter Andreas Görgei ehrten die WorldSkills-Teilnehmer Martin Golautschnik, Michaela Ehgartner und Andre Pemberger

Welcome Home: Empfang für die Kärntner WorldSkills-Teilnehmer

Seit einigen Tagen sind die drei Kärntner WorldSkills-Teilnehmer aus Kazan zurück. Sie wurden von WK-Präsident Jürgen Mandl empfangen und für ihre Leistungen geehrt. mehr