th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Internatskostenregelung neu

Ab 1.1. 2018 Tragung der Internatskosten durch den Lehrbetrieb, jedoch Kostenrückerstattung über die Lehrlingsstellen der Wirtschaftskammern

Internatskostenregelung neu
© WKO

Ab 1.1.2018 haben Lehrbetriebe laut dem Berufsausbildungsgesetz die Internatskosten/Lehrlingsheimkosten, welche aufgrund eines Berufsschulbesuchs ihrer Lehrlinge entstehen, zu zahlen.

Erfolgt die Unterbringung nicht in einem Internat oder Lehrlingsheim, sondern in einem anderen Quartier, muss der Lehrberechtigte die Kosten bis zu jener Höhe tragen, die bei Unterbringung in einem Internat/Lehrlingsheim entstanden wären.

Kalenderjahrübergreifende Internatskosten im Berufsschulzeitraum 2017-2018

Da die Verpflichtung zur Kostentragung durch den Lehrberechtigten erst ab 1.1.2018 besteht, erfolgt für Internatskosten aufgrund von Berufsschullehrgängen, welche noch im Jahr 2017 begonnen haben, aber erst im Jahr 2018 enden, eine Aliquotierung nach Kalendertagen. Vom Lehrbetrieb aufgrund der neuen Regelung zu tragen und folglich förderbar sind in diesen Fällen, nur die im Kalenderjahr 2018 anfallenden Internatskosten.

Förderung der vom Betrieb bezahlten Internatskosten durch die Lehrlingsstelle

Unmittelbar ab Beendigung des Berufsschullehrgangs kann vom Lehrbetrieb ein Ersatz der bezahlten Internatskosten für den Zeitraum des Berufsschulbesuchs des Lehrlings bei der Lehrlingsstelle beantragt werden. Das Antragsformular dafür finden Sie hier: Förderantrag Internatskosten

Von der Förderung ausgeschlossen sind Lehrberechtigte des Bundes, Landes und der Gemeinden.

Für eine vereinfachte Abwicklung wird derzeit mit dem Wirtschaftsministerium die Möglichkeit einer Direktverrechnung mit den Internaten/Lehrlingsheimen geprüft.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihres Förderreferats der Lehrlingsstelle gerne unter 05 90 90 4 - 880 oder lehre.foerdern@wkk.or.at zur Verfügung.

Informationen erhalten Sie auch unter Inhouse Förderservice (internatskosten@inhouse.wko.at).

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Lehrlingsstelle - Förderungen

Mag. Sandra Schachner
T 05 90 90 4 - 880
E sandra.schachner@wkk.or.at
W http://wko.at/ktn/lehrlingsstelle 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Newsletter-Content
Abfallsammler und -behandler - Wichtiger Termin 5. Oktober

Wichtiger Termin für Abfallsammler und -behandler

Wenn der Berechtigungsumfang bisher nur die nicht gefährliche Abfallart erfasst, aber dieser Abfall nun aufgrund der gefahrenrelevanten Eigenschaft HP 14 als gefährlich anzusehen ist, muss bis 5. Oktober bei der Behörde (Amt der Landesregierung) eine Erlaubnis für die nunmehr gefährliche Abfallart beantragt werden. mehr

  • Newsletter-Content
Recyclingholzverordnung wurde novelliert

Recyclingholzverordnung wurde novelliert

Die Recyclingholzverordnung ist eine Verordnung auf der Grundlage des Abfallwirtschaftsgesetzes. Hauptsächlich geht es um den Einsatz von Altholz in der Holzwerkstoffindustrie. Es werden Qualitätsanforderungen an das Altholz gestellt, damit ein möglichst schadloses Recycling erreicht wird. mehr