th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Infineon Austria verstärkt Kommunikationsteam

Birgit Rader-Brunner und Johannes Holzleitner verstärken das Kommunikationsteam des Halbleiterunternehmens Infineon Technologies Austria.

Birgit Rader-Brunner und Johannes Holzleitner verstärken das Kommunikationsteam des Halbleiterunternehmens Infineon Technologies Austria.
© Infineon Austria

Birgit Rader-Brunner ist seit März 2019 im Bereich der externen Kommunikation von Infineon Austria tätig. Die ausgebildete Betriebswirtin bringt jahrelange Erfahrung aus dem Technologie- und Forschungsbereich mit. Seit 2002 verantwortete die Kärntnerin die Marketing- und PR-Aktivitäten des Forschungszentrums CTR Carinthian Tech Research in Villach. Dort war sie auch am Aufbau der Silicon Austria Labs beteiligt. „Mikroelektronik von Infineon macht das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher. Die aktuellen Ausbauaktivitäten, die Vorreiterrolle in Forschung & Entwicklung sowie das breite Anwendungsfeld - vom Auto übers Smartphone bis zum Reisepass – bieten eine spannende inhaltliche Vielfalt“, freut sich Birgit Rader-Brunner auf die Herausforderung.

Höhere Amforderungen an die Unternehmenskommunikation

Bereits seit November 2018 verstärkt der Oberösterreicher Johannes Holzleitner die interne Kommunikation. Er studierte Kommunikations­wissenschaften in München und sammelte erste Berufserfahrungen bei der voestalpine AG in Linz im Bereich „Informationskompetenz & internationale Wirtschaftsbeziehungen“.

Alexander Tarzi, Leiter des Bereichs Communications: „Infineon ist in Österreich in den letzten Jahren dynamisch gewachsen und dadurch steigen auch die Anforderungen an die integrierte Unternehmenskommunikation. Neben Öffentlichkeitsarbeit, Online-Kommunikation und Veranstaltungs­ma­nagement betreuen wir auch die Kommunikation zu den über 4.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aktuell ist die Arbeit des nun sechsköpfigen Teams von den massiven Erweiterungen an den österreichischen Standorten sowie durch das Thema der Digitalisierung geprägt.“

Rückfragen:

Infineon Technologies Austria AG
Communications
Mag. Birgit Rader-Brunner 
T
051777-117178
E birgit.rader-brunner@infineon.com
W infineon.com

Das könnte Sie auch interessieren

Im Einsatz für mehr Bewusstsein gegenüber den Kärntner Händlern: WK-Spartengeschäftsführer Nikolaus Gstättner, Karin Gavac von der KMU Forschung Austria und WK-Spartenobmann Raimund Haberl

Stabile Konjunkturentwicklung im Kärntner Einzelhandel

Für den Kärntner Handel lief das erste Halbjahr 2019 umsatzmäßig gut. Die zuneh-mende Digitalisierung, das neu geplante Raumordnungsrecht sowie die Förderun-gen der heimischen Nahversorger sind die vorherrschenden Themen der Branche. mehr

Geben der digitalen Weiterbildung einen kräftigen Schub: WK-Präsident Jürgen Mandl und WIFI-Leiter Andreas Görgei.

Fit für Morgen: Wirtschaftskammer und WIFI launchen Zukunftsscheck

Um Kärnten für die Herausforderungen der digitalen Welt fit zu machen, rufen Wirtschaftskammer und WIFI Kärnten den Zukunftsscheck ins Leben. Damit werden 55 Bildungsangebote des WIFI Kärnten mit je 300 Euro gefördert. mehr