th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

In dieser Ballnacht steckt Tourismus drin

Über der heimischen Ballszene geht ein neuer Stern auf: Mit dem Ball des Kärntner Tourismus im Konzerthaus Klagenfurt steht am 22. Jänner 2018 ein neuer Pflichttermin im ohnehin schütter gewordenen Ballkalender. Eine wichtige Branche feiert die Gastlichkeit – und sich selbst.

Ball des Tourismus
© WKK

Wem wäre es eher vergönnt, eine rauschende Ballnacht zu erleben, als den Kärntner Tourismusschaffenden. Nach einer Phase der Strukturreformen und öffentlicher Diskussionen hat dieser für Kärnten eminent wichtige Wirtschaftszweig den Turnaround geschafft und schreibt seit mehreren Saisonen Rekordzahlen bei Ankünften und Investitionen. „Seit Jahren erbringen die kühnen Unternehmerinnen und leidenschaftlichen Unternehmer im Kärntner Tourismus unter hohem öffentlichem Erwartungsdruck und mit größter Veränderungsbereitschaft Spitzenleistungen“, würdigt Spartenobmann Helmut Hinterleitner den Einsatz aller Akteure: „Jetzt ist es an der Zeit, dafür Danke zu sagen – und den Touristikern als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung bei einem unserer Profession angemessenen Fest den roten Teppich auszurollen.“

Und das Bild passt zum Anspruch, den die Ballorganisatoren rund um Spartengeschäftsführer Wolfgang Kuttnig an ihr Vorhaben haben: Denn der Tourismusball soll sich vom gewohnten Bild derartiger Veranstaltungen hinsichtlich Stil, Ambiente und Spaßfaktor deutlich unterscheiden. „Als der Gastlichkeit verbundene Menschen sind wir selbstverständlich besonders gefordert, das Netzwerk-Highlight des Jahres für Unternehmer in einem ganz besonderen Rahmen auf die Beine zu stellen“, erklärt Kuttnig.

Allzu viel wird noch nicht verraten, aber ein wenig lässt sich Kuttnig über die Schulter schauen. Die Wein- und Cocktailbar dürfte alle Stückerl spielen, ein Gewinnspiel wird seinem Name alle Ehre machen, die Bands sind für Kenner der Inbegriff höchster musikalischer Virtuosität und stehen für Entertainment der Superlative.

Programm

Ab 19:00 Uhr:  Einlass und Sektempfang
20:30 Uhr: Eröffnung im großen Festsaal danach sorgt die „Franz Steiner Band“ für Tanzstimmung
Ab 21:30 Uhr: Partystimmung mit Egon7 im Mozartsaal
24:00 Uhr: Mitternachtseinlage
00:30-04:00 Uhr: Local DJ im Mozartsaal

Eintrittskarten: EUR 39,- | Für Sparten-Mitglieder mit Rabattcode EUR 30,-

Beinhaltet: Eintritt & Begrüßungsgetränk für eine Person
Der Rabattcode wurde mittels postalischer Einladung versendet. Eintrittskarten können online über http://www.oeticket.com/ oder an allen oeticket-Verkaufsstellen erstanden werden. Mit der Karte ist kein Sitzplatz verbunden. 

Dresscode:
Damen: Elegante Abendbekleidung, Festtracht/Dirndl
Herren: Anzug, Smoking – wahlweise Krawatte oder Fliege, Dunkler Trachtenanzug/Dunkler Trachtenjanker und dunkle Hose

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Immobilienpreisspiegel 2018: Kärnten  punktet mit positiven Kennzahlen

Immobilienpreisspiegel 2018: Kärnten punktet mit positiven Kennzahlen

In Kärnten wohnt und baut man gerne: Der aktuelle Immobilienpreisspiegel bescheinigt Kärnten aufgrund vieler attraktiver Faktoren eine hohe Nachfrage. Der Trend zum Wohnen außerhalb der Ballungsräume nimmt zu. mehr

  • Panorama
Landesrat Ulrich Zafoschnig, der Millstätter Bürgermeister Johann Schuster, Vzbgm. Albert Burgstaller und Otmar Petschnig, Vizepräsident der österreichischen Industriellenvereinigung und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Kärnten.

Die Region macht den Unterschied

Zweite Millstätter Wirtschaftsgespräche: Hochkarätige Diskutanten wie Landeshauptmann Arno Kompatscher, EU-Kommissarin a.D. Benita Ferrero-Waldner, IHS-Chef Martin Kocher, Wolfgang Ruttenstorfer und Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl waren zu Gast in Millstatt. mehr

  • WK-News
Young, wild & .commerce: Kärntner Onlinehändler trafen sich zum Sundowner

Young, wild & .commerce: Kärntner Onlinehändler trafen sich zum Sundowner

Damit die Kärntner Handelsbetriebe internetfit werden, hat die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Kärnten die Plattform „young, wild & .commerce“ entwickelt und veranstaltet regelmäßig Webinare und Stammtische. mehr