th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Haberl: „Kärntner Onlinehändler sind für Sie da!“

Die Corona-Schließung trifft den Kärntner Handel hart. Als Hinweis für Onlineshopper hat die Sparte eine Website mit einer Vielzahl von Kärntner Webshops erstellt.

Um es den Konsumenten leichter zu machen, hat die Sparte Handel eine Liste der Kärntner Onlineshops zusammengestellt.
© Pixabay

2.300 Ladengeschäfte mit circa 10.000 Mitarbeitern müssen aufgrund der beschlossenen Regierungsmaßnahmen allein in Kärnten ihre Türen geschlossen halten, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Für Spartenobmann Raimund Haberl ist das eine besorgniserregende, aber zu bewältigende Situation: „Unsere Betriebe stehen mit dieser Verordnung natürlich vor enormen Herausforderungen. Aber das umfassende Unterstützungspaket für die österreichische Wirtschaft gibt Grund zur Hoffnung.“ Der Krisenbewältigungsfonds im Ausmaß von vier Milliarden Euro sichert die Zahlungsfähigkeit durch Kreditgarantien sowie die Beschäftigung durch ein Kurzarbeitsmodell und beinhaltet einen eigenen Härtefälle-Fonds. „Dieses Maßnahmenpaket für die heimischen Betriebe ist beispiellos, ebenso wie die Leistung der Unternehmen und ihrer Mitarbeiter. Oberstes Credo muss die Abschwächung der Verbreitung des Virus sein und da möchte ich mich bei allen für das Verständnis bedanken. Mein besonderer Dank geht an die geöffneten Geschäfte, die unsere Grundversorgung aufrechterhalten und in dieser schwierigen Zeit so souverän arbeiten."

Kärntern Webshops sind gute Alternative im Zeiten von Corona

Mit dem Unterstützungspaket der Regierung ist es aber nicht getan, unterstreicht Haberl. Ausschlaggebend für das wirtschaftliche Ausmaß der Corona-Krise sei das Verhalten der Konsumenten. „Jede Kaufentscheidung kann über das Sein oder Nichtsein regionaler Händler entscheiden“, so der Spartenobmann Haberl appelliert an die Konsumenten auf regionale Händler zurückzugreifen. „Jeder von uns sollte sich überlegen, ob er einen Einkauf vielleicht auch zu einem späteren Zeitpunkt in einem stationären Laden tätigen kann, oder eben einen Kärntner Webshop nutzen. Wir haben hervorragende Onlineshops mit einem breiten Sortiment!“ Um es den Konsumenten leichter zu machen, hat die Sparte Handel eine Liste der Kärntner Onlineshops zusammengestellt.

„Diese Übersicht wird ständig erweitert und zeigt sehr gut, wie unglaublich vielfältig die heimischen Webshops aufgestellt sind. Wir müssen nun alle zusammenhalten, gemeinsam gegen das Virus und für den Erhalt der Kärntner Wirtschaft kämpfen“, zeigt sich Raimund Haberl zuversichtlich und wünscht sich viele Klicks bei den regionalen Onlineshops.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Handel
Mag. Nikolaus Gstättner
T 05 90 90 4-300
E nikolaus.gstaettner@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Franz Pacher mit der Goldenen Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer ausgezeichnet.

Franz Pacher mit der Goldenen Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer ausgezeichnet

Der Alt-Präsident hat den Wirtschaftsstandort Kärnten in das neue Jahrtausend geführt und wurde dafür heute mit der höchsten Auszeichnung der Wirtschaftskammer geehrt. mehr

Thomas Kothmiller-Uhl - Sunshine Polishing

Glänzend aus der Krise

Mit dem Aufbereiten von Gondeln, Booten, Wintergärten und Pools poliert Thomas Kothmiller-Uhl mit seinem Team von „Sunshine Polishing“ alles, was über die Jahre an Glanz verloren hat: Er sorgt für den klaren Blick nach vorne und weiß, warum jetzt die beste Zeit zu glänzen ist. mehr