th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Guten Tag Toni Wollinger

Toni Wolligger (42) ist seit 2001 selbstständig und Gesellschafter einer Schischule. Er führt den elterlichen Betrieb in Mallnitz weiter, vermietet und verkauft Sportartikel und führt eine Gastronomie. Er ist glücklich verheiratet, hat zwei Söhne und verbringt die Zeit am liebsten mit der Familie.

Toni Wolligger (42) ist seit 2001 selbstständig und Gesellschafter einer Schischule.
© Patrick Sommeregger-Baurecht Wir sagen "Guten Tag, Toni Wolligger".

Erfolg bedeutet für mich …

... wenn ich von dem, was ich beruflich mache, auch leben kann.

Als Kind wollte ich …

... Rockstar werden.

Meine persönlichen Vorbilder …

... Richard Branson von Virgin und Manfred Winterheller.

Ich wurde Unternehmer, weil …

... ich es liebe, innovativ zu sein und meine Ideen umzusetzen.

Was mich immer wieder fasziniert ...

... das Thema „fliegen“ und die Macht des Unterbewusstseins.

Der größte Erfolg in meinem Leben war …

... den elterlichen Betrieb weiterzuführen, umzubauen und zu erweitern.

Auf meinem Nachttisch liegen ...

… ein paar Bücher, mein Wecker und sehr oft Zeichnungen meiner Kinder.

Krank macht micht ...

... Jammern – mache es, ändere es oder lass es!

Mein Motto lautet …

... „Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Erfolg aus Kärnten
Sinnex-Geschäftsführer Wolfgang Walzl (zweiter von links) bespricht mit Sandra Aichbauer, Markus Lobnig, Ennio Sachs (stehend) und Michael Radler die aktuellen Projekte für die Produktion.

Luxusjachten bestechen mit Kärntner Handwerk

Luxus bedeutet Qualität und Qualität braucht Handwerk – zumindest was den Innenausbau von Jachten betrifft. Das Griffner Unternehmen Sinnex positionierte sich erfolgreich in dieser Nische und setzt seine Segel weiter auf Expansionskurs. mehr

  • Erfolg aus Kärnten
Sechs Industrieroboter haben Jens-Felix Kraiger (rechts) und Firmengründer Herbert Kraiger in ihrem Labor im Einsatz. Hier werden Programmierungen getestet, bevor sie bei Kunden zum Einsatz kommen.

Industrie setzt weltweit auf Kärntner Simulationen

Die Klagenfurter Hatec Automatisations GmbH entwickelt nicht nur Automatisierungslösungen für Industriebetriebe, sondern lässt Kunden auch in die Zukunft blicken: Vor der Realisierung wird der komplette Prozess in einer Simulation dargestellt und optimiert. mehr