th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Guten Tag Cosima Eirich

Cosima Eirich (32) aus Klagenfurt ist virtuelle Assistentin und unterstützt Klein- und Mittelbetriebe im Online- und Social-Media-Marketing sowie im Backoffice. Ihr Mann und ihre Kinder sind ihre Stütze.

Wir sagen Guten Tag, Cosima Eirich..
© KK/Ingrid Bolesch Wir sagen "Guten Tag, Cosima Eirich".

Erfolg bedeutet für mich …

... meine beruflichen und privaten Ziele unter einen Hut zu bekommen.

Als Kind wollte ich …

... für immer 16 bleiben.

Ich wurde Unternehmerin, weil …

... ich meine eigene Chefin sein wollte.

Was mich immer wieder fasziniert …

... meine Kinder, wie sie jede einzelne Sekunde den Moment leben und sich weder um die Vergangenheit noch um die Zukunft sorgen.

Der größte Erfolg in meinem Leben ist …

... es, trotz privater und beruflicher Herausforderungen meinen Weg immer mit einem Lächeln im Gesicht zu gehen.

Mein persönliches Vorbild sind...

... eine Vielzahl an einzigartigen und starken Frauen in meinem Umfeld.

Auf meinem Nachttisch liegen …

… Süßigkeiten, wenn ich abends Heißhunger bekomme.

Krank macht mich …

... Pessimismus. 

Mein Motto lautet …

... „Alles wird gut.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Erfolg aus Kärnten
Jahrelang waren sie Mitarbeiter, nun sind sie selbst Unternehmer: Christian Fruhwirth, Erich und Franz Salcher füllen als „Kärntnerfrucht“ jedes Jahr 16 Millionen Liter ab – vom Fruchtsaft bis zum Ingwer-Shot.

Ihr Unternehmergeist kommt aus den Flaschen

Jahrelang waren sie Mitarbeiter, nun sind sie selbst Unternehmer: Christian Fruhwirth, Erich und Franz Salcher füllen als „Kärntnerfrucht“ jedes Jahr 16 Millionen Liter ab – vom Fruchtsaft bis zum Ingwer-Shot. mehr

  • Erfolg aus Kärnten
Der Generationenpark in Waidmannsdorf wurde als zehntes „Wie daham“-Haus im Jahr 2013 errichtet, mittlerweile gibt es elf.

Betreuung, die Altern „Wie daham“ ermöglicht

Vor 25 Jahren hat Otto Scheiflinger eine Idee verfolgt, heute ist er Chef über elf Senioren- und Pflegezentren in Kärnten, der Steiermark und Wien. Seine Vision: Die Bewohner sollen sich „Wie daham“ fühlen. mehr