th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Guten Tag Christof Gspandl

Der 21-jährige Klagenfurter Christof Gspandl betreibt das Spielwaren­geschäft Infeoz in der Klagenfurter Innenstadt und einen Onlineshop.

Wir sagen Guten Tag, Christof Gspandl.
© KK/Seidl Wir sagen "Guten Tag, Christof Gspandl".

Erfolg bedeutet für mich …

... von dem, was ich gut und gerne ­mache, leben zu können.

Als Kind wollte ich …

... erfolgreicher Basketballprofi werden.

Ich wurde Unternehmer, weil …

... ich gerne mein eigener Chef bin und es genieße, die Möglichkeit zu haben, meine eigenen Ideen umzusetzen.

Was mich immer wieder fasziniert …

... ist Lego.

Der größte Erfolg in meinem Leben war... 

... meine Firma zu gründen und meinen Onlineshop auf die Beine zu stellen.

Krank macht mich …

... Unzuverlässigkeit, denn man kann nur gut mit Menschen zusammen­arbeiten, wenn man ihnen auch vertrauen kann.

Auf meinem Nachttisch liegen …

… Bücher.

Mein Motto lautet …

... „Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Erfolg aus Kärnten
Seit 35 Jahren ist die Tischlerei Rindlisbacher in Mühldorf als der „Stiegenmacher“ über die Grenzen Kärntens hinaus bekannt. Begonnen hat alles als Ein-Personen-Unternehmen in der Scheune des Vaters.

Kärntens Stiegenmacher auf der Treppe nach oben

Seit 35 Jahren ist die Tischlerei Rindlisbacher in Mühldorf als der „Stiegenmacher“ über die Grenzen Kärntens hinaus bekannt. Begonnen hat alles als Ein-Personen-Unternehmen in der Scheune des Vaters. mehr

  • Erfolg aus Kärnten
Der Generationenpark in Waidmannsdorf wurde als zehntes „Wie daham“-Haus im Jahr 2013 errichtet, mittlerweile gibt es elf.

Betreuung, die Altern „Wie daham“ ermöglicht

Vor 25 Jahren hat Otto Scheiflinger eine Idee verfolgt, heute ist er Chef über elf Senioren- und Pflegezentren in Kärnten, der Steiermark und Wien. Seine Vision: Die Bewohner sollen sich „Wie daham“ fühlen. mehr