th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Guten Tag Barbara Chiarabilli

Barbara Chiarabilli (49) aus Stockenboi ist seit acht Jahren in Feistritz an der Drau als Händlerin selbstständig. ­Entspannung vom Arbeits­alltag findet sie in der Natur.

Barbara Chiarabilli aus Stockenboi ist seit acht Jahren in Feistritz an der Drau als Händlerin selbstständig.
© Patrick Sommeregger-Baurecht Wir sagen "Guten Tag Barbara Chiarabilli".

Erfolg bedeutet für mich …

... wenn alle meine Kunden mit meinem Angebot zufrieden sind.

Als Kind wollte ich …

... immer viel und gerne lernen.

Mein persönliches Vorbild ist …

... ich habe keine Vorbilder, ich mache meine Erfahrungen am liebsten selbst.

Ich wurde Unternehmerin, weil …

... ich selbst Verantwortung tragen und Entscheidungen treffen wollte.

Der größte Erfolg in meinem Leben war ...

... im Jahr 2010 die Eröffnung meines Geschäftes „Papiergenuss“.

Auf meinem Nachttisch liegen …

… viele Bücher.

Was mich immer wieder fasziniert ...

... sind Menschen, die auch nach schweren Schicksalsschlägen immer wieder aufstehen und weitermachen.

Krank machen mich ...

... Menschen, die ständig jammern und alles negativ sehen. 

Mein Motto lautet …

... „Leben und leben lassen.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Erfolg aus Kärnten
In jedem Produkt steckt Hightech.

Vom ersten Ölfilter auf dem Weg zur E-Mobilität

Vor 50 Jahren fand der Spatenstich für das Mahle-Werk in St. Michael ob Bleiburg statt. Heute sind dort 2300 Mitarbeiter auf einem 222.000 Quadratmeter großen Firmengelände beschäftigt. mehr

  • Erfolg aus Kärnten
Jürgen Schranz hat den Betrieb von seinen Eltern übernommen und präsentiert erstmals die neuen innovativen Stoffe für die Tischwäsche.

Hoteltextilien per Hand gemacht in Kärnten

Vor über 40 Jahren begann Familie Schranz mit einer Nähmaschine auf dem Dachboden Textilien für die Hotellerie zu nähen. Heute zählt der Betrieb zu den deutschsprachigen Marktführern und sorgt mit einer selbst entwickelten Tischwäsche-Kollektion aus recycelten Plastikflaschen für Furore. mehr