th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Get-together der Kreativwirtschaft

WK-Vizepräsidentin Carmen Goby lud Unternehmer aus der Kreativwirtschaft zum Get-together ins Innovations- und Denk-Creation-Center see:PORT in Pörtschach ein.

WK-Vizepräsidentin Carmen Goby lud Unternehmer aus der Kreativwirtschaft zum Get-together ins Innovations- und Denk-Creation-Center see:PORT in Pörtschach ein.
© WKK/Güttersberger WK-Vizepräsidentin Carmen Goby lud Unternehmer aus der Kreativwirtschaft zum Get-together ins Innovations- und Denk-Creation-Center see:PORT in Pörtschach ein.

Vor einigen Tagen nahm Carmen Goby, erstmals in ihrer neuen Funktion als Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten, an der Kreativwirtschaftswerkstatt zum Thema „Lego® Serious Play®“ teil. Nach diesem äußerst aufschlussreichen Tag, folgte prompt die Einladung von Goby an die Unternehmer der Kreativwirtschaft zu einem Get-together ins see:PORT Pörtschach.


Die WK-Vizepräsidentin nutzte die Gelegenheit, um den Unternehmern der Kreativbranche für ihre innovative Arbeit zu danken. Die Runde sprach über eigene Sichtweisen und persönliche Erfahrungen in Hinblick auf die wirtschaftlich-gesellschaftliche Veränderung in Kärnten. „Für den anstehenden Changeprozess, der unserer gesamten Wirtschaftswelt bevorsteht, ist Wissen und aktives Mitgestalten an Lösungen ein bedeutender Baustein“, so Goby. Aus eigener Erfahrung weiß Carmen Goby, welch wichtige Antriebsfeder die Kreativen für die wirtschaftliche Gesamtentwicklung sind und empfiehlt: „Die Arbeitswelt von morgen wird geprägt sein von Kooperationen, wird schnelllebig sein, international vernetzt und bringt unendlich viele Möglichkeiten mit sich – allerdings nur, wenn wir diesem Prozess aktiv und mit einem offenen Mindset begegnen“

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Projektverantwortliche Kärnten
Mag. Petra Kreuzer
T 05 90 90 4 - 160
Epetra.kreuzer@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-Zeitung
Das WK-Konzept verlangt: Innerhalb definierter Orts- und Stadtkerne soll jegliche Art von Handelsgeschäften in unbeschränkter Verkaufsflächengröße und ohne Kontingentierung für das jeweilige Zentrum errichtet werden können.

Klare Spielregeln für „grüne Wiese“

Die Wirtschaftskammer Kärnten tritt entschieden für ein neues Raumordnungsgesetz auf, um den Wildwuchs an Einkaufsflächen auf der grünen Wiese zu stoppen. Ein Konzept, das klare Spielregeln für Behörden oder Projektentwickler vorgibt, liegt der Regierung bereits vor. mehr

  • Panorama
Hotline zur Flexiblen Arbeitszeit

Online Ratgeber und Infoline zu flexibler Arbeitszeit

Informieren Sie sich mit dem neuen WKO-Services für Mitglieder mehr