th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Für Kärntens Zimmerernachwuchs ging es hoch hinaus

Trittsicherheit und handwerkliches Geschick waren beim Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer und Zimmereitechniker in Spittal an der Drau gefragt.

Den Sieger in die Mitte genommen: Johannes Spuller und Marco Egger Rahmen des besten Nachwuchszimmerer Daniel Treffner ein.
© WKK/Klaura Den Sieger in die Mitte genommen: Johannes Spuller und Marco Egger Rahmen des besten Nachwuchszimmerer Daniel Treffner ein.
23 Zimmerertalente zeigten kürzlich ihr handwerkliches Können und matchten sich um den Landestitel. Austragungsort war die Fachberufsschule Spittal an der Drau. Die Landessieger gehen als Vertreter Kärntens beim Bundeslehrlingswettbewerb von 15. bis 16. Juni in Wien an den Start.

Von den jungen Fachkräften wurde einiges abverlangt, denn in nur fünf Stunden mussten sie ein Walmdach mit ungleicher Dachneigung aufbauen. Diese drei Zimmerer gingen als Sieger hervor: 

1. Platz: Daniel Treffner (Lehrbetrieb K u. B Holzbaugesellschaft m.b.H.)
2. Platz: Johannes Spuller (J.M. Offner Fertighaus Gesellschaft m.b.H.)
3. Platz: Marco Egger (Ing. Fercher Planungs- und Holzbau GmbH)


Der Landeslehrlingswettbewerb gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen des Kärntner Zimmererhandwerks. Nachwuchskräfte werden dringend gesucht. WK-Innungsmeister Georg Hubmann war von der Leistung des Zimmerernachwuchses begeistert: „Die 23 Lehrlinge leisteten wirklich gute Arbeit und überzeugten mit ihrem handwerklichen Geschick. Unsere Wirtschaft braucht gute Fachkräfte und unsere Ausbildung schafft dafür die besten Voraussetzungen.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Erfolgreiches Trio aus dem Lavanttal: Dominik Parz, René Grubelnig und Christian Zaufl.

Dreifachsieg bei den Kfz-Technikern geht ins Lavanttal

Das Lavanttal entpuppte sich bei der Landesmeisterschaft der Kfz-Techniker als Talente-Hotspot. Gleich drei Lehrlinge aus dieser Kärntner Region landeten am Podest. mehr

  • WK-News
Sieger unter sich: Walter Endt, Kevin Jürgen Saiti, Rene Schwenner, Manuel Keuschnig und Matthias Guggenberger

Gespür für Holz: 35 Kärntner Jungtischler zeigten ihr Können

Nicht nur ein sicherer und geschickter Umgang mit Hobel und Säge, sondern vor allem Begeisterung für das Arbeiten mit Holz – das war beim 59. Landeslehrlingswettbewerb bei Kärntens Tischlerjugend gefragt. mehr

  • WK-News
Spartenobmann Raimund Haberl freut sich mit Stefanie Schweisgut (3. Platz), Siegerin Sabrina Glanzer-Unterscheider und Karam Osmanjan (2. Platz).

Großartige Leistungen beim Junior Sales Champion 2018

Beeindruckend kreative Lösungsansätze zeigten 13 junge Handelsmitarbeiter beim Lehrlingswettbewerb der Wirtschaftskammer. mehr