th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Fresach spricht über Toleranz

Das Oberkärntner Bergdorf Fresach wird wieder zum Zentrum der Tole­ranzgespräche. In diesem Jahr gibt es auch Veranstaltungen in Villach.

Fresach, Toleranzgespräche, Oberkärnten, Denkraum Fresach
© KK/fresach.org

Von Dienstag, 30. Mai, bis Samstag, 3. Juni, finden die dritten Toleranzgespräche in Fresach statt, dieses Jahr unter dem Thema „Die Zukunft der Freiheit – Europas Zivilgesellschaft und die Folgen der Globalisierung“.

In Kooperation mit der Stadt Villach geht ein Teil der Veranstaltungen in der Draustadt über die Bühne. Am 30. Mai haben die Besucher die Möglichkeit, die österreichische Vorpremiere des Dokumentarfilms „Dil Leyla“ zu sehen. Dabei geht es um das Leben einer jungen Kurdin, die 20 Jahre nach ihrer Flucht nach Deutschland erstmals in ihre Heimat zurückkehrt.
Im Sudhaus der Villacher Brauerei werden sich erstmals bei einer „Tour de Liberté“ Schüler mit dem  Thema Freiheit auseinandersetzen. Am 1. Juni gibt es für Jazz-Fans etwas für die Ohren. Die Özlem Bulut Band fusioniert orientalische Musik mit Jazz, Soul und Pop. Tags darauf bildet der Saxophonist Chris­toph Auer ein Duo mit Perkussionist Manu Delago und sie präsentieren unter dem Motto „Songs I like“ ihre eigenen Kompositionen.

Am Samstag, 3. Juni, gibt es einen Poetry-Slam, bei dem zehn junge Dichterinnen und Dichter ihre Werke zum Thema Freiheit dem Publikum, das gleichzeitig auch als Jury tätig sein wird, präsentieren.

Mehr Infos zu den Toleranzgesprächen findet man auf der Seite des "Denkraum Fresach".

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-Zeitung
Schönheit, Kärnten, Körperkult

Schönheit lässt weiterhin die Kassen klingeln

Im vergangenen Jahr investierten die Österreicher über 200 Millionen Euro alleine in dekorative Kosmetik – vom Optimieren des Selbst als Wirtschaftsfaktor. mehr

  • WK-Zeitung

Exklusives Mentoring für Frauen

Bereits zum fünften Mal geht 2017 das Wirtschaftsmentoring „Femcademy“ über die Bühne. mehr

  • WK-News

WK: Mandl fordert Zentralraumkonferenz

Kärntens „Kraftachse“ zwischen Klagenfurt und Villach braucht mehr Drehzahl und professionelle Steuerung, verlangt die Wirtschaftsvertretung. mehr