th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Fresach spricht über Toleranz

Das Oberkärntner Bergdorf Fresach wird wieder zum Zentrum der Tole­ranzgespräche. In diesem Jahr gibt es auch Veranstaltungen in Villach.

Fresach, Toleranzgespräche, Oberkärnten, Denkraum Fresach
© KK/fresach.org

Von Dienstag, 30. Mai, bis Samstag, 3. Juni, finden die dritten Toleranzgespräche in Fresach statt, dieses Jahr unter dem Thema „Die Zukunft der Freiheit – Europas Zivilgesellschaft und die Folgen der Globalisierung“.

In Kooperation mit der Stadt Villach geht ein Teil der Veranstaltungen in der Draustadt über die Bühne. Am 30. Mai haben die Besucher die Möglichkeit, die österreichische Vorpremiere des Dokumentarfilms „Dil Leyla“ zu sehen. Dabei geht es um das Leben einer jungen Kurdin, die 20 Jahre nach ihrer Flucht nach Deutschland erstmals in ihre Heimat zurückkehrt.
Im Sudhaus der Villacher Brauerei werden sich erstmals bei einer „Tour de Liberté“ Schüler mit dem  Thema Freiheit auseinandersetzen. Am 1. Juni gibt es für Jazz-Fans etwas für die Ohren. Die Özlem Bulut Band fusioniert orientalische Musik mit Jazz, Soul und Pop. Tags darauf bildet der Saxophonist Chris­toph Auer ein Duo mit Perkussionist Manu Delago und sie präsentieren unter dem Motto „Songs I like“ ihre eigenen Kompositionen.

Am Samstag, 3. Juni, gibt es einen Poetry-Slam, bei dem zehn junge Dichterinnen und Dichter ihre Werke zum Thema Freiheit dem Publikum, das gleichzeitig auch als Jury tätig sein wird, präsentieren.

Mehr Infos zu den Toleranzgesprächen findet man auf der Seite des "Denkraum Fresach".

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Spartenobfrau Elisabeth Rothmüller-Jannach (Mitte) und Gerhard Eschig, Geschäftsführer der Sparte Transport und Verkehr, im Gespräch mit interessierten Jugendlichen.

26 Betriebe und mehr als 300 Bewerber bei Verkehr-Jobbörse

Unternehmer und Personalverantwortliche aus 26 Kärntner Verkehrsbetrieben kamen gestern in die Messehalle 2 nach Klagenfurt. Positiv überrascht waren sie von dem großen Ansturm an Jobinteressierten. mehr

  • Panorama
Melanie Jann, Leiterin des Gründerservice, Landesrat Ullrich Zafoschnig, Sparkasse-Gründerexperte Harald Baier, Key-Note Speaker Cristián Gálvez und Christina Tscharre von Gründerservice beim Gründer- und Jungunternehmertag 2018.

In Kärnten steckt eine ganze Menge Unternehmergeist

Das bewiesen wieder zahlreiche Jungunternehmer, Gründer und solche die es noch werden wollen die sich am Freitag 27. April bei Kärntens größter Gründerveranstaltung, dem Gründer- und Jungunternehmertag, in der Wirtschaftskammer Kärnten trafen um sich dank geballter Expertenpower bestens zu informieren. mehr

  • WK-News
Vor Ort waren neben dem neuen Landesrat für Tourismus und Wirtschaft, Ulrich Zafoschnig, auch Landeshauptmann Peter Kaiser in seiner neuen Rolle als Kulturreferent.

Die Kärntner Film- und Musikwirtschaft traf sich zum Frühlings-Branchenevent

Die kreativen Unternehmer aus der Kärntner Film- und Musikszene ließen sich von Vertretern der wichtigsten österreichischen Film-Förderinstitute informieren. mehr