th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Erster Kirchtag am See

Hotelierin Silvia Pukart und Stefan Pototschnig luden zum ersten Seekirchtag am Klopeiner See.

Luden zum Kirchtag ins Hotel Silvia: Silvia Pukart und Stefan  Pototschnig.
© Florian Mori Luden zum Kirchtag ins Hotel Silvia: Silvia Pukart und Stefan Pototschnig.
Mit einem zünftigen Frühschoppen, Musik und einer Oltimer-Segnung startete der erste Seekirchtag mit Oldtimer-Trophy am Klopeiner See. Zahlreiche Besucher erfreuten sich bei schöns­tem Wetter an der Seerundfahrt der alten Autos, Traktoren, Feuerwehrwägen und Dreiräder. Eine Modenschau und Musik rundeten das Programm ab. Den Wanderpokal der ersten Oldtimer-Trophy konnte Traktor-Fan Johann Assl mitnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Erfolg aus Kärnten
Peter Seppele junior vor einem Teil seiner Lkw-Flotte. Rund 90 der 200 Mitarbeiter sind mit den orange­farbenen Silopumpwägen, Kastenwägen, Lkws und „Mülltaxis“ täglich unterwegs.

Seppele gibt Holzspänen ein zweites Leben

Als Peter Seppele vor 21 Jahren die erste Pelletier­anlage Kärntens errichtete, galt dies als großes ­Wagnis. Doch die Rechnung ging auf: Heute ist das Familien­unternehmen, das in dritter Generation ­geführt wird, der größte Pelletshersteller Kärntens. mehr

  • Erfolg aus Kärnten
Jürgen Schranz hat den Betrieb von seinen Eltern übernommen und präsentiert erstmals die neuen innovativen Stoffe für die Tischwäsche.

Hoteltextilien per Hand gemacht in Kärnten

Vor über 40 Jahren begann Familie Schranz mit einer Nähmaschine auf dem Dachboden Textilien für die Hotellerie zu nähen. Heute zählt der Betrieb zu den deutschsprachigen Marktführern und sorgt mit einer selbst entwickelten Tischwäsche-Kollektion aus recycelten Plastikflaschen für Furore. mehr