th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Erster Aktiv-Tag der WK und SVA macht Kärntner Unternehmer fit

Am 7. Juni findet der erste kostenlose Aktiv-Tag in der Kärnten Therme statt und lockt Unternehmer mit spannenden Sport-Workshops und einem interessanten Impulsvortrag.

Aktivtag Sport Wirtschaftskammer Kärnten Mittelstand Fitness
© WKK

Gesunde Bewegung, optimales Zeitmanagement und richtiges Material: das sind die drei Grundsäulen für einen fitten Körper und Geist. Beim ersten Aktiv-Tag am 7. Juni in der Kärnten Therme in Villach haben Unternehmer die Möglichkeit beim kostenlosen Sportartenschnuppern zu erfahren, wie genau sie diese drei Grundsäulen in ihren eigenen Alltag integrieren können. „Mit dem Aktiv-Tag möchten wir den Unternehmern eine kleine, sportliche Auszeit bieten, von der sie beruflich wie privat profitieren. Ein aktiver Selbstständiger hat nämlich einen klaren Wettbewerbsvorteil, denn er beweist Durchhaltevermögen, überwindet auch einmal den inneren Schweinehund und kann sich auf seine Ziele fokussieren“, meint WK-Präsident Jürgen Mandl. Wie wichtig die eigene Gesundheit für ein erfolgreiches Unternehmen ist, weiß Franz Ahm, Vorsitzender im Landesstellenausschuss der SVA Kärnten: „Neben regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen ist die beste Vorsorge die Bewegung. Beim Aktiv-Tag können die Unternehmer wertvolle Tipps für ihren Alltag mitnehmen. Unser Ziel ist, dass die Kärntner Selbstständigen möglichst lange gesund bleiben und beschwerdefrei leben, denn nur so können sie auch für ihren Betrieb alles geben.“

 

Alle Workshops auf einen Blick

Schwimmen

  • Kurzes Vorschwimmen - Techniktraining auf zumindest 2 Bahnen
  • Schwimmgruppe Basic oder Schwimmgruppe Advanced 1

Radfahren

  • Bike-Parcours – Sicher am Bike (Leihbike)
  • E-Bike schnuppern – Die richtige Fahrtechnik
  • Schmerzfrei am Bike - Die perfekte Sitzposition

Laufen | Nordic Walking

  • Lauftechnik – Das 1x1 beim Laufen
  • Laufschuhberatung – Der richtige Schuh für die richtige Person
  • Nordic Walking

Basics mit Functional Training

  • Faszien-fit
  • Yoga

Die Unternehmer können an maximal drei Workshops teilnehmen und gerne auch eine Begleitperson mitbringen. 

Am Ende des Tages wartet noch ein spannender Impulsvortrag von Paradeunternehmer und Ironman-Finisher Robert Kanduth zum Thema „Zeitmanagement im Spannungsfeld Familie, Arbeit und Sport" mit anschließendem Netzwerken und gemütlichem Ausklang.

Es ist selbstverständlich möglich, lediglich den Vortrag zu besuchen.

Anmeldungen unter: www.mittelstandfitfuersland.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Spartenobfrau Elisabeth Rothmüller-Jannach (Mitte) und Gerhard Eschig, Geschäftsführer der Sparte Transport und Verkehr, im Gespräch mit interessierten Jugendlichen.

26 Betriebe und mehr als 300 Bewerber bei Verkehr-Jobbörse

Unternehmer und Personalverantwortliche aus 26 Kärntner Verkehrsbetrieben kamen gestern in die Messehalle 2 nach Klagenfurt. Positiv überrascht waren sie von dem großen Ansturm an Jobinteressierten. mehr

  • WK-News
WK-Präsident Jürgen Mandl

Kärntner Wirtschaft an der Spitze

Aktuelle Zahlen bestätigen: Kärnten lag 2017 in der Wirtschaftsentwicklung an der Spitze der österreichischen Bundesländer. WK-Präsident Mandl sieht „erfreuliche Bestätigung.“ mehr

  • WK-News
•	WK-Spartenobmann Alexander Bouvier

Überzogene Zielvorgaben gefährden Wirtschaftsstandort

Die Kärntner Industrie fordert realistische nationale Energie- und Klimaziele, um Versorgungssicherheit nicht zu gefährden. mehr