th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Offizieller Empfang für die besten Tourismus-Nachwuchsfachkräfte aller Zeiten

Sechs Mal Gold, einmal Silber, zwei Mal Bronze: Nie zuvor erarbeiteten sich Kärntens Lehrlinge so viele Medaillen bei den Tourismus-Staatsmeisterschaften. Dieses Top- Ergebnis wurde mit einem offiziellen Empfang in der Kärntner Landesregierung geadelt.

Landesrat Sebastian Schuschnig und WK-Spartenobmann Josef Petritsch freuten sich mit den erfolgreichen Kärntner Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Staatsmeisterschaft für Tourismusberufe 2022
© WKK/Just

Mit einem hervorragenden Ergebnis kamen Kärntens Nachwuchs-Touristiker von den Staatsmeisterschaften für Tourismusberufe nach Hause: Sie wurden mit sechs Goldmedaillen, einer Silbermedaille und zwei Bronzemedaillen ausgezeichnet. „Das ist das beste Kärntner Ergebnis aller Zeiten“, freut sich Sigismund E. Moerisch, Obmann der WK-Fachgruppe Hotellerie. Im Bundesländervergleich schaffte man den dritten Platz. „Das ist nicht nur die beste Werbung für die Lehrlingsausbildung in unseren Betrieben, sondern macht gleichzeitig auch vielen jungen Menschen Lust auf die Karriere im Tourismus“, so Moerisch. Besonders hob er die Leistung von Nadine Müller hervor, die den Vizestaatsmeistertitel in der Kategorie „HGA“ (Hotel- und Gastgewerbeassistenz) erzielte.

Junge Fachkräfte als Aushängeschild des Tourismus

Um diese Leistung zu honorieren, wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern heute bei einem offiziellen Empfang von Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig und den gastgewerblichen Fachgruppen gratuliert: „Als Tourismuslandesrat bin ich stolz über die ausgezeichneten Ergebnisse und gratuliere jeder und jedem Einzelnen zu diesem Erfolg! Es gibt kein besseres Aushängeschild für den Kärntner Tourismus als junge, motivierte Fachkräfte, die ihr Können erfolgreich bei Wettbewerben zeigen. Ihr seid unsere Fachkräfte von morgen und eure sichtbaren Leistungen zeigen einmal mehr, welche vielfältigen Möglichkeiten und Chancen in der Branche möglich sind und welch hohe Ausbildungsqualität in Kärntens Tourismusbetrieben steckt. Darüber hinaus ist es ein wichtiges Signal, um den Mangel an Fachkräften entgegenzuwirken.“ Der Erfolg sei auch auf die intensiven Bemühungen von Land und Wirtschaftskammer im Rahmen des Aktionsplans für Kärntens Tourismus zurückzuführen, dessen Maßnahmen heuer vor allem darauf abzielen, die Branche durch einen attraktiven Arbeitsmarkt noch wettbewerbsfähiger zu machen.

Stefan Sternad, Obmann der WK-Fachgruppe Gastronomie, nutzte die Gelegenheit, um den Lehrbetrieben für ihre hervorragende Arbeit zu danken: „Ob Landeslehrlingswettbewerb, Staatsmeisterschaften oder World Skills: Top-Leistungen bei Bewerben sind nur dann möglich, wenn die Ausbildung auf sehr gutem Niveau ist. Bei den Staatsmeisterschaften haben Kärntens Betriebe einmal mehr gezeigt, dass sie zu den Besten der Besten zählen.“ Die neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den Staatsmeisterschaften für Tourismusberufe 2022:

Koch/Köchin

  • Celina Dujak, Lehrbetrieb: Hotel Sandwirth in Klagenfurt, Bronze-Medaill
  • Thomas Hohenwarter, Lehrbetrieb: Almwellness Resort Tuffbad im Lesachtal, Gold-Medaille
  • Daniel Kanzian, Lehrbetrieb: Der Daberer - Das Biohotel in Dellach im Drautal, Silber-Medaille

Restaurantfachfrau/-mann

  • Simon Wieland, Lehrbetrieb: Falkensteiner Schlosshotel in Velden, Gold-Medaille
  • Maximilian Petzl, Lehrbetrieb: Hotel Hochschober auf der Turracherhöhe, Gold-Medaille
  • Katharina Schaar, Lehrbetrieb: Hotel Gartnerkofel am Nassfeld, Gold-Medaille

Hotel- und GastgewerbeassistentIn

  • Nadine Müller, Lehrbetrieb: Hotel Ertl in Spittal an der Drau, Gold-Medaille und Vize-Staatsmeistertitel
  • Michael Buchacher, Lehrbetrieb: Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia in Tröpolach, Gold-Medaille
  • Anna-Sophie Huber, Lehrbetrieb: Romantik Spa Hotel Seefischer in Döbriach am Millstätter See, Bronze-Medaille

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Wolfgang Kuttnig, M.A.S.
T 05 90 90 4-600
Ewolfgang.kuttnig@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Tanja Telesklav und Astrid Legner

„G’lernt is g’lernt“: Klagenfurt Stadt im Fokus

Frau in der Wirtschaft Kärnten stellt im Rahmen der Kampagne „G‘lernt is g‘lernt“ mit verschiedenen multimedialen Formaten weibliche Vorbilder, Lehrbetriebe und Lehrberufe aus allen Kärntner Bezirken vor. mehr

Lukas Kienzer (li) und Anton Stolz (re) mit LL-Wart Peter Aigner.

Sie haben viel Gespür für Heizung, Lüftung und Sanitär

Stahlleitungen schweißen, Kupferrohre biegen oder Kunststoffleitungen bearbeiten – beim Landeslehrlingswettbewerb der Installations- und Gebäudetechniker bewiesen die Teilnehmenden, wie viel Talent im Nachwuchs steckt. mehr

Fabian Köck (Landessieger in der Kategorie Küche), Veronika Egartner (Landessiegerin in der Kategorie Hotel-Rezeption) und Anna Pleschounig (Landessiegerin in der Kategorie Restaurant-Service)

6 Goldmedaillen für Kärntens Tourismusnachwuchs

Die „juniorSkills Kärnten“ waren eine echte Talenteshow: Bei der Siegerehrung erhielten die 20 TeilnehmerInnen beeindruckende 6 Gold-, 9 Silber- und 5 Bronzemedaillen. Nun geht’s auf zu den „juniorSkills Austria“! mehr